hallo.wie sieht es mit einer Laktoseintoleranz aus?? lg

...zur Antwort

Hallo. wenn du grad dich grad in einem Kurhaus befindest-was ich mal annehme-dann würd ich nicht die Kur abbrechen...es sei denn-dir geht es absolut schlecht--oder zuhaus bei Dir ist ein Vorfall passiert. ansonsten mach es nicht---denn eine weitere Kur zu bekommen-könnte dann extrem schwierig sein. rede gegebenfalls mit einem Sozialbetreuer vor Ort. alles Gute

...zur Antwort

hallo.14Tab.aufeinmal--wenn ja warum das denn???

ich würd jetzt jeden Tag eine nehmen und nach ca.6Wochen einen termin machen zum Blutsaugen:-)alles Gute

...zur Antwort

hallo.also Sorgen würd ich mir da schon machen-ich kann dir nur schreiben -such dir einen guten Ha und dann schau was dieser sagt.lg

...zur Antwort

oder will sich deine Freundin nur wichtig machen???

abtreiben muß man nicht----Spirale raus und gut ist.alles Gute für euch...

...zur Antwort

Hallo.Migräne hat viele Gesichter.flackern vor dem Auge-fehlende Buchstaben-das nennt man auch Augenmigräne mit Aura.wenn dir Tabletten helfen -ist das gut....Ich zum Beispiel greif dann zu schüßler Salzen-die ich aber auch vorbeugend nehme und nicht dann wenn ich unter Schmerzen leide. sorichtig Migräneanfälle hatte ich auch erst einmal und das hat mir schon gereicht.....

Ich denk mal das Beste ist-du kontaktierst deinen HA und begibst dich dann zum Neurologen -der macht ein EEG und dann schaut er.

ich wünsch dir alles gute und das Du deine Migräne in den Griff bekommst.lg

...zur Antwort

Hallo. oh ja der Geschmackssinn ändert sich in der Schwangerschaft.Ob sie jetzt die Zahnfüllungen schmeckt-kann sein.ich weiß in einer SS ist man absolut empfindlich -kann auch sein-das man-das Essen welches man vor der SS besonders gern gegessen hat-nun plötzlich nicht mehr mag-andersrum auch. ich wünsch deiner Bekannten alles Gute für die Schwangerschaft.lg

...zur Antwort

hallo.vielleicht verträgst du keine Laktose -kein Gluten...das kannst du ganz leicht rausfinden-indem du diese Sachen einfach wegläßt.alles Gute

...zur Antwort

Ich kann einfach nicht mehr... WAS habe ich bloß??????

Hallo, ich leide seit 3 Monaten an unterschiedliche Symptome und kein Arzt hat bisher eine Lösung gefunden. Angefangen hat es wie gesagt vor 3 Monaten. Ich bin morgens aufgestanden, hatte Herzrasen, mir war schwindelig und übel, Ich hatte extreme Rückenschmerzen und ich war so müde dass ich im sitzen einschlafen konnte! Zur Zeit fühle ich mich immer noch nicht fit. Übelkeit ist zwar weg, aber ich habe ständig kalte Hände, ziehen im linken Arm und in der Hand, alle paar Tage kommt die Müdigkeit dazu. Ich habe seit neustem auch Halsschmerzen und ich habe als ich heute mein Hals angeschaut habe ein Kugelchen links an der Halswand drin (weiß nicht wie die Stelle heißt ) ein paar mm hinter der Gaumenwand ist aber nicht gelb oder weiß sondern ganz normal rot. Auf der rechten seite ist diese kleine ''Beule'' jedoch nicht. Heute bestätigte mein Zahnarzt mir einen entzündeten Weisheitszahn (auch links) der jedoch noch nicht rausgeholt werden darf,angeblich sollte ich erstmal in 2 Wochen zu einer profesionellen Zahnreinigung kommen. Gestern bemerkte ich das erste mal dass mein Bein,ebenso links nicht so mitgemacht hat wie es sollte wie eingeschlafen gleichzeitig auch ein Ziehen. Von Anfang an verspüre ich manchmal auch einen Druck unter dem rechten Schulterblatt.Geht nach 10-15 minuten aber wieder. Also die meisten Beschwerden die ich habe befinden sich links, außer halt der Druck unter dem rechten Schulterblatt der sich immer rechts befindet. Was mir von außen auch aufgefallen ist - mein linker bein -Oberschenkel, vordere seite, ist wie leicht angeschwollen (ungefähr 10 zentimeter) im gegensatz zum rechten Bein.

Ich weiß nicht mehr weiter. EKG war ok, Blutbild war ok....Beim Zahnarzt war ich ja. Ich kann es mir nicht erklären, recherchiere nur noch da die ganze Lebensqualität drunter extrem leidet.

Wenn es nur mit der Müdigkeit und dem Ziehen weg wäre endlich,dann wäre ich zufrieden.Es macht mich alles noch kranker.

Ich weiß,dass ihr keine Ärzte seit aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.

...zur Frage

hallo. la doch mal deine Schilddrüsenwerte kontrollieren-über 80%der Menschen leiden an der Schilddrüse. lg

...zur Antwort

Hallo. gefährlich-nein das glaub ich nicht.du solltest einen Hautarzt zu rate ziehen-es könnte eventuell eine Nesselsucht sein---halb so schlimm... alles Gute

...zur Antwort

erfahrungen mit Schüssler-salze bei migräne?

hallo liebe user,

es wäre wirklich sehr nett wenn ihr mir über ERFAHRUNGEN berichten könnt. allgemeines habe ich schon gelesen.

ich habe seit meinem 6ten lebensjahr migräne (geerbt laut arzt) und habe schon viele arztbesuche und medikamente sowie gezielte entlastungs/enspannungsübungen hinter mir....

ich war bereits mehrfach bei...

-3 neurologen.

-migräneklinik giessen.

-orthopäde

-augenarzt

-zahnarzt

-krankengymnastik

ich hoffe ich habe nichts vergessen.

bei diesen ganzen arzt und klinik besuchen wurde ich gründlich untersucht. beim zahnarzt war alles völlig in ordnung (kiefer wurde geröngt) ich trage eine brille nnd brauche zusätzlich spezielle kontaktlinsen für mein keratokonus (habe wenig dioptrin) vom orthopäden habe ich schueinlagen bekommen (senk-knick-spreizfuß)

vom neurologen habe ich maxalt,sumatriptan und topiramat bekommen.

das topiramat habe ich über ein jahr genommen (dosis gesteigert auf 100) doch das half mir überhaupt nicht desshalb nehme ich es NICHT mehr.

sumatriptan und maxalt halfen zuerst sehr gut,später nicht mehr (wollte die dosis nicht erhöhen weil ich davon herzrasen und herzbeklämmungsgefühl bekommen habe)

normale schmerzmittel habe ich auch probiert.

-thomapyrin -azur -paracetamol -ibu400 -neuralgin -novaminsulfon -zusätzlich magnesium -(magnetschmuck/schmerzherz....lol)

bei einem mirgäne anfall : kühlakku/wärmfalsche,minzöl,massagen,habe yoga probiert/übungen mit gummibändern (wie in der krankengymnastik),ich verdunkle den raum und versuche ruhe zubekommen.

war auch schon in einer mirgäneklinik in königsstein doch der arzt meinte dieser 6wöchige aufenthalt wäre bei mir nicht nötig da es nochmehr zum ausprobieren gibt....hmm lustig haha....

nun hat mir die apothekerin schüsslerzalze empfohlen hat jemand der migräne hat schonmal erfahrungen damit gemacht?

bin offen für alle tipps die ihr mir geben könnt.

ich muss dazu noch sagen,ich habe viele gespräche mit meinem neurologen gehabt doch dieser meinte es gäbe nichts mehr und wenn mir topiramat nicht hilft weiß er nicht weiter (natürlich war ich bei verschiedenen neurologen aber es war immer das selbe spiel)

vielen dank im vorraus und liebe grüße!;)

...zur Frage

Hallöchen- ich bin zwar kein Migränepatient so wie du -hab aber ab und zu auch unter extremen Kopfschmerzen zu leiden. Ich greif dann zu den Schüssis Nr.7 Magnesium Phosp...-10Tabletten in heißem Wasser aufgelöst und das ganze mit einem PlasteLöffel!!!umrühren-langsam trinken----das ganze alle halbe Stunde über einen halben Tag verteilt.hilft suuuuuuper.alles Gute dir.

...zur Antwort

Hallo. ja Schüssis helfen auch bei nervösem darm-allerdings würd ich dann auf die Globulis zurückgreifen-die sind laktose und glutenfrei-um nicht noch den Darm zusätzlich zu reizen.alles gute

...zur Antwort

vielleicht hast du eine Lebensmittelunverträglichkeit---gluten--

...zur Antwort

Hallo.

ich hatte auch Endo und bei mir haben keine Tabletten geholfen-ich ging durch die Hölle hatte absolute Albträume und hab diese Tab.abgesetzt... bei mir hat nur eine OP geholfen und gut war. alles Gute

...zur Antwort