Warum bekomme ich jeden morgen Fieber?

2 Antworten

hallo.also Sorgen würd ich mir da schon machen-ich kann dir nur schreiben -such dir einen guten Ha und dann schau was dieser sagt.lg

Ich rate dir der Ursache weiter auf den Grund zu gehen. Jeden Tag 39 °C Fieber das muss irgendeinen Grund haben. Geh doch bitte zu einem anderen Arzt, ich wei nicht ob Krankenhaus was bringt. Frag doch mal in deinem Freundes oder Bekanntenkreis, sicherlich kann dir jemand einen richtig guten Hausarzt empfehlen. Bleib weiter hartnäckig, bis dir geholfen werden kann.

Seit vier Tagen schon habe ich Fieber.

Ich komme fast nicht aus dem Bett heraus. Morgens liegt das Fieber bei 38,5 gegen Abend bei 39 Grad. Gestern war ich beim Arzt, der konnte aber nichts feststellen, weil jegliche Symptome fehlen. Also kein Husten, keine Erkältung, nichts. Morgen soll ich zum Blut abnehmen kommen. Ich habe nur ein wenig Angst, dass das Fieber mit meinem relativ hohen Alkoholkonsum zusammenhängt. Das wäre mir peinlich, wenn der Arzt das merken würde. Kann da ein Zusammenhang bestehen?

...zur Frage

Seit über einer Woche Fieber bei Bronchitis trotz Antibiotika?

Hallo, ich habe seit 8 Tagen ständig Fieber - morgens ist es naturgemäss etwas niedriger (so um die 38°) und steigt dann jeden Abend bis 39-39,5° - dazu kamen anfangs noch Schweissattacken und seit ca. 3 Tagen ein starker Husten mit Schleimauswurf - was mich wirklich beunruhigt ist das ständige Fieber, mein Arzt sagt das wäre "normal" bei einer schweren Bronchitis - die "Lunge" wäre frei! Seit 5 Tagen nehme ich auch ein Antibiotikum, morgen ist die letzte Einnahme! Überall höre ich jedoch, das bei so langem Fieber "irgendwas" nicht stimmen kann - hat hier jemand Erfahrungen damit, ist das wirklich "normal" oder muss ich mal meinen Arzt wechseln?

...zur Frage

Fieber und Schmerzen binnen 12 Stunden ohne Medis weg!

Gestern morgen wurde ich wach, totale Übelkeit, Magendruck und Fieberschübe, also nicht mal nur 39 oder so eigentlich bis 40,5°C.

Ich habe mich dann in mein Bett gepackt und dick eingewickelt, zwischendrin spannte meine Haut und jede Berührung war irgendwie unangenehm drückend. Hände und Füße fühlten sich geschwollen an.

Am nächsten Morgen K.O aber Fieber komplett weg, Magen In Ordnung und alles in allen so als ob nie etwas gewesen wäre!

Einzig störend ist das ich einen Rauhen Hals habe ( keine Schmerzen ) und ein starkes Globusgefühl ( habe ich aber wg. S-Unterfunktion öfter mal ) . Ganz leicht schwindelig ist mir.

Also diese Fieberattacke dauerte nur 12 Stunden und es gab keinen wirklichen Grund weiß einer was das sein kann? Sollte ich vielleicht dennoch mal einen Arzt darauf anhauen?

Ich war vor 3 Tagen mit einer Person in Kontakt die Magen Darm Probs hatte, kann ich mich vielleicht einfach angesteckt haben und mein Imunsystem hat etwas Überreagiert ?

...zur Frage

Hilfe! Schon wieder erhöhte Temperatur

Hallo! Ich kann es kaum glauben: seit gestern habe ich wieder erhöhte Temperatur.

Im Oktober hatte ich eine Portinfektion mit Sepsis (stapphylococcus aureus und klebsiella oxytoca) und der Port wurde entfernt. Letzten Donnerstag habe ich einen neuen Port implantiert bekommen. Ich hatte danach zwar ziemlich starke Schmerzen, aber der Arzt sagte Montag bei der Wundkontrolle die Wunde würde sehr gut aussehen. Am Samstag war ich wegen der starken Schmerzen beim Notdienst, da wurde auch Blut abgenommen. Die Ärztin sagte, der CRP wäre leicht erhöht, was aber 2 Tage nach einer OP nichts zu sagen hätte. Und auch sie meinte, die Wunde würde gut aussehen.

Gestern habe ich mich wieder so fiebrig und schüttelfrostig gefühlt und da habe ich zur Sicherheit Fieber gemessen und hatte 37,9°C. Abends habe ich nochmal gemessen, da hatte ich 37,1°C. Aber ich hatte auch 2 Std. vorher eine Ibuprofen 600 genommen. Die soll ich wegen der Schmerzen zur Zeit 3x tägl. nehmen.

Heute morgen hatte ich 37,2 und vorhin (unmittelbar vor Ibu-Einnahme) 37,8°. Ich will in ca. 1 Std. wenn das IBU wirkt, nochmal messen.

Aber ich mache mir jetzt echt Gedanken. Eine erneute Portinfektion (was eine Katastrophe wäre) kann es ja eigentlich nicht sein, da der Port noch nicht angestochen wurde. Das erste mal ist für morgen geplant. Da war also seit der OP keiner dran und immer Verband drüber.

Und eine Wundinfektion würde ich eigentlich auch eher ausschließen, da der Arzt ja sagte, die Wunde würde sehr gut aussehen. Und wärmer ist die Stelle auch nicht. Jetzt bin ich nmir unsicher, ob ich mal unter den Verband gucken soll, der soll eigentlich bis morgen drauf bleiben.

Zu sehen ist lediglich ein riesiger Bluterguss, der langsam aber schon eine gelbliche Färbung annimmt.

Morgen habe ich sowieso einen Kontrolltermin beim Arzt. Kann ich so lange warten oder sollte ich lieber heute noch zum Notdienst?

Was meint ihr dazu?

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Schwankende Körpertemperatur

Hallo, ich habe eine Frage, es geht darum, dass wenn ich unterwegs bin und mich dort anstrenge und auch schwitze, nach Hause komme - Fieber messe teilweise Werte von 39 Grad (!) habe, obwohl ich soweit fit bin. Wenn ich dann nach ca. einer Stunde nachmesse sind die Werte wieder im Normalbereich, dass habe ich jetzt schon sehr oft bemerkt. Momentan habe ich zwar einen Virusinfekt, aber auch wenn ich gesund bin, ist dass meistens so der Fall. Ist so ein enormer Temperaturanstieg normal, bei Anstrengung bzw. schwitzen?

...zur Frage

Geschwollene Nasengänge - wie lange dauert das?

Da ich eine Mandelentzündung habe braucht das ja normalerweise sehr viel Feuchtigkeit aber gleichzeitig habe ich auch geschwollene nasengänge ich kriege garkeine Luft aus meiner Nase und war auch schon beim Arzt nur wenn ich schlafen gehe atme ich stark aus den Mund und dadurch trocknen die Mandeln am nächsten Morgen sehr stark aus meistens habe ich schlaflose Nächte wegen meinen Schmerzen wisst ihr vielleicht wann so eine Schwellung der nasengänge abschwellt? Und welche Hausmittel gibt es dafür ich halte es keine weiteren Nächte mehr aus.... Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?