Bei diesem hohen Zuwachs an Gewicht in so kurzer Zeit solltest du mit dem Arzt sprechen, der dir die Antidepressiva verschrieben hat. Das scheinen mir doch eindeutig Nebenwirkungen zu sein. Die Hausärztin handelt meiner Meinung nach nicht richtig, denn so ein Wachstum an Gewicht kann man nicht als normal bezeichnen. Bitte geh zu einem anderen Arzt.

...zur Antwort

Mit Fettabsaugen würdest du im Grunde genommen eh nichts abnehmen. Das Fettabsaugen wird auch eher nur dann gemacht, wenn ein Patient an bestimmten Stellen unförmig ist. In deinem Fall ist es wichtig, dass du deine Ernährung umstellst und dadurch schon einen kleinen Erfolg in Sachen Abnehmen erzielen wirst. Das Abnehmen kannst du auch mit Hilfe des Arztes planen. Er kann dir Tipps und vielleicht sogar ein paar Rezepte geben, wie du effektiv und dauerhaft ein paar Kilos verlieren kannst, oder auch ein wenig mehr, je nachdem wie lange du es mitmachst.

...zur Antwort

Wenn du doch schon gesundheitliche Probleme hast, dann solltest du den Schimmel auf keinen Fall überstreichen. Noch dazu kann der Vermieter den Schimmel doch nicht einfach nur "verstecken". Die Wohnung muss saniert werden. Das wäre doch Betrug. An deiner Stelle würde ich den Schimmel nicht überstreichen. Die Sporen würden dir ein weiteres Mal sehr zu schaffen machen.

...zur Antwort

Lass doch den Knöchel mal röntgen. Vielleicht ist ja doch etwas mehr passiert, als du damals angenommen hast. Manchmal sieht man nicht viel, spürt auch nicht viel, aber dann war eben doch was. Lass mal nachschauen, damit das abgeklärt ist. Du könntest zum Laufen vorübergehend eine Bandage tragen. Sie sehen aus wie Strümpfe ohne Vorderteil und sollen den Fuß sowohl stützen als auch massieren. Würde bestimmt gut tun.

...zur Antwort

Die Vitamine, die in der Bierhefe enthalten sind, sollen für ein schöneres Hautbild verantwortlich sein. Auch leichte Akne und Pickelneigung lassen sich mit Bierhefe gut behandeln. Schwierig wird es aber bei einer Psoriasis oder Neurodermitis. Sicherlich schadet Bierhefe in diesen Fällen nichts, aber sich auf eine heilende Wirkung bei diesen Krankheiten zu verlassen ist nicht angebracht.

...zur Antwort

Wenn es gar nicht anders geht kannst du dir, falls vorhanden, ein bischen Faktu Salbe in den After geben. Da ist eine Verlängerung dabei, damit kann man problemlos einführen. Die Salbe wird deine Darmwände ein wenig verwöhnen und so kann die verletzte Stelle schneller wieder heilen.

...zur Antwort

Für deinen speziellen Fall würde ich sagen, kannst du dir fertig verpackte Einläufe in der Apotheke besorgen. Es sind Einmalklistiere und die kannst du verwenden und danach einfach entsorgen. Gar kein Problem. Ausserdem geht dann der Stuhlgang etwas leichter was nach der Operation ein angenehmer Nebeneffekt sein dürfte. Alles Gute für dich.

...zur Antwort

Tatsächlich hat Nelkenöl eine schmerzlindernde Wirkung. Nelkenöl ist die konzentrierte Form von Nelken. Wenn du den Geschmack nicht zu abscheulich findest kannst du natürlich auf Nelken herumkauen, wenn du Zahnschmerzen hast und es wird dir gut tun. Die Schmerzen lassen auf jeden Fall davon nach.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass du Diabetes hast. Und mit dem Hungern würde das auch nicht besser werden. Viel mehr glaube ich, dass du einfach die Erkältung noch nicht auskuriert hast und dass vielleicht auch die Nieren ein wenig mit betroffen sind. Du solltest zum Arzt gehen und danach schauen lassen. Eine Nierenbeckenentzündung muss nicht sein, sie kann ziemlich schmerzhaft werden. Du solltest auch trotzdem weiter trinken, damit die Keime alle schön ausgespült werden. Gute Besserung.

...zur Antwort

Irgendwas an deiner Ernährung hat sich wohl verändert. Diese Gase die du produziert, zeigen das deutlich an. Das ist aber nicht weiter dramatisch. Versuch doch einfach, diese Lebensmittel, die dir nicht gut tun weg zu lasssen und deine Blähungen unbemerkt an der frischen Luft zu "verteilen". Das geht jedem von uns mal so. Keine Sorge.

...zur Antwort

Wenn die Schuhe immer an der selben Stelle reiben, kann schon mal die Haut reagierne. Versuch es doch damit, deine Füße täglich mit einer Fußsalbe einzucremen. Das pflegt die Haut und verhindert das Austrocknen. Trockene Fußhaut bildet auch schneller Hornhaut und Schrunden.

...zur Antwort

Wenn du regelmäßig bei der Vorsorgeuntersuchung warst, kann es gar kein Krebs sein. Das hätte dir der Arzt dann schon lange gesagt. Also musst du dir deswegen schon mal keine Sorgen machen. Allerdings ist es so, dass der schwallartige Ausfluß nicht in Ordnung ist und der Arzt deswegen nochmals ein Auge darauf werfen sollte. Vielleicht sollte er auch einen Abstrich machen, um die Ursache für den Ausfluß heraus zu finden.

...zur Antwort

Barfuss laufen macht mehr HOrnhaut. Aber das ist doch nicht schlimm. Es gibt viele Möglichkeiten, diese wieder zu entfernen oder fachmännisch entfernen zu lassen. Die Hornhaut soll die Füße schützen, z.B. vor Glasscherben, Steinchen und vieles mehr.

...zur Antwort

Sowohl als auch. Ich kenne Familien, die hatten das Glück ihr Kind behalten zu dürfen. Leider passiert es aber genauso oft, dass der kleine Mensch an seiner Krankheit sterben muss. Wie die Heilungschancen stehen? Ich würde sagen, die HOffnung stirbt zuletzt und man sollte mit possitiven Gedanken dem Baby versuchen zu helfen. Ein Hoffnungsschimmer besteht immer. Alles Gute.

...zur Antwort

Für den Notfall hilft erst mal eine Salbe aus der Apotheke, Faktu oder etwas ähnliches gegen Hämorrhoiden. Allerdings heilen diese Salben nicht, sie líndern nur die Beschwerden. Du musst also unbedingt noch zum Arzt gehen. Es könnte sein, dass er dir rät, dich wegen der Hämorrhoiden operieren zu lassen, aber wenn er es empfiehlt, hat es auch seinen Grund und du solltest es dann auch tun. Gute Besserung.

...zur Antwort

Ja, das habe ich auch schon gehört. Von einer Verstopfung weiss ich allerdings nichts. Aber nach dem Essen eine Tasse Kaffe ist immer noch besser, als nach dem Essen Schnaps zu trinken. Kaffee hilft sogar sehr gut, die Verdauung anzuregen.

...zur Antwort

Schlecht heilende Wunden sollten eigentlich von einem Arzt begutachtet werden. Es muss ja nicht immer etwas böses dabei herauskommen, aber vielleicht ist es schon besser, du zeigst es einem Hautarzt. Muss ja nicht sein, dass etwas übersehen wird. Kontrolle ist allemal besser.

...zur Antwort