Zwei Strumpfhosen übereinander - unangenehm?

9 Antworten

Das Zwiebelrinzip ist immer gut. Man kann zwie Strumpfhosen übereinander tragen (in gleicher oder unterschiedlicher Stärke) oder eine Strumpfhose unter einer Legging oder Strumpfhosen mit Overkneestrümpfen...tragen. Was für einen angenehmer oder unanagenhm ist - muss man selbst herausfinden. Wir wenden das Zwiebelprinzip an und haben gute Erfahrungen gemacht. So tragen wir beim Ansitzt im Winter mehrere Schichten - Jagdstrumpfhose -> woolpower Leggings , Socken -> Hose  - je nach Witterung, b. B. kann man eine Schicht weglassen, ergänzen oder eine andere Garnstärke auswählen. Und du musst dich in deiner Kleidung wohl fühlen - probiere es aus und sammle deine eigenen Erfahrungen.

Bei zwei strumpfhosen übereinander kann es sinn machen mit verschiedenen größen zu experimentieren. Ggf ist eine größere über eine kleinere angenehmer.

Oh und finger weck von den Wollstrumpfhosen. Nicht nur sehen die schnell nach kleinkind aus es krabbelt einfach alles an der strumpfhose hoch. Glaub mir ich hab eine und war nur am zupfen am Rock weil der ständig am krabbeln war.


Also ich persönlich bin immer so der Kleid oder Rock typ, der auch immer Strumpfhosen dazu anzieht. Im Winter ziehe ich auch dann immer 2-3 dünne Strumpfhosen übereinander. Ich finde es angenehm und warm. Aber ich glaube das empfindet jeder anders:9 Probiers doch einfach aus ;)

Trägst du dann noch zusätzlich Unterwäsche drunter? :)

Geht schon.

Beide haben halt ihren Bund. Und wenn zwei von diesen Teilen auf deinen Magen drücken, kann das unangenehmer sein, als wenn es bloß einer ist. Sofern der Bund überhaupt drückt.

Zwei Strumpfhosen übereinander trage ich trotzdem hin und wieder. Wenn ich im Winter einen kurzen Rock, ein Kleid oder Shorts trage, kann es sein, dass ich unter einer dickeren Strumpfhose (z.B, überwiegend aus Baumwolle) noch eine Feinstrumpfhose aus Nylon trage. Die wärmt zusätzlich und fühlt sich für mich besser an.

Außerdem: Unter Netzstrumpfhosen oder bewusst zerrissenen Strumpfhosen ("Gothic!")  trage ich eigentlich grundsätzlich noch ne dünne hautfarbene.

In anderen Fällen finde ich eine 40 DEN Strumpfhose praktischer und bequemer als zwei mit jeweils 20 DEN.

Zwei Tipps noch:

* Nie eine hautfarbene über eine anders farbige Strumpfhose, es sei denn, du willst eine besondere Attraktion werden (z.B. zu Fasching).

* Nie eine dünne über eine dickere Strumpfhose, es sei denn, du willst intensive Beinbehaarung kaschieren (z.B. um in einem Club als "Transvestit" durchzugehen). Einfachere Lösung: Beine rasieren.

Oh... und noch einer:

* Es kann sich durchaus heiß bzw. "elektrisierend" anfühlen, wenn Nylon auf Nylon reibt. Zwei "dünne Strumpfhosen" übereinander können durchaus diesen Effekt haben. Allerdings geht es dann nicht mehr um "modische Fragen", sondern um Fetischismus.

Menschen mit genau diesem Fetisch oder einem ähnlichen (in unserer Region wird es da allerdings kaum Frauen geben, weil Strumpfhosen da nie ein "Tabu" waren), werden es eher angenehm finden. Die anderen eher nicht.

Liebe Grüße,

Tanja

Hallo,

warum nicht zwei Strumpfhosen übereinander anziehen. Wenn es sehr dünne sind 20 den oder 40 den warum nicht. Mache ich auch so. Aber man kann ja auch welche in 100 den oder mehr wählen. Bei dünneren aber unbedingt darauf achten, dass es die gleiche Farbe ist. Sonst gibt es so blöde Farbschattierungen. Es sei denn du willst das extra so. Dann würde ich dir aber empfehlen die dunklere unter der hellen anziehen. Falls du Feinstrumpfhosen meinst. WSürde mich mal interessieren,weil vom Namen her du ja männlich bist wso und welche Marke/Hersteller du bevorzugst.

Was möchtest Du wissen?