Zu kurze Finger fürs Cello!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

frag mal einen cellolehrer oder eine cellolehrerin was die dazu sagen(ob deine finger zu kurz sind) den eig. können deine finger gar nicht zu kurz sein --> das hat nichts mit der länge sondern mit der grifftechnik zu tun!!! aber wenn du cello lernen willst und dann geige lernst nur weil es ähnlich ist, ist keine so tolle idee, ich denke du würdest sehr schnell die lust daran verlieren, da es nicht gerade das einfachste instrument ist, ich spreche da aus erfahrung (meine schwester spielt geige, ich cello) cello ist ein super instrument!!!!!! ich kann es dir nur empfehlen!!!!!

Lg

Ich hatte mich ja auch ursprünglich fürs Cello entschieden.Habe nun am Mittwoch eine Probestunde bei einer Cellolehrerin...mal sehn was sie sagt!

@Schmetterling76

dann würd ich eher beim cello bleiben!! es ist einfach super, ich bin davon begeistert =) denn das ist alles eine frage der grifftechnik und wenn du dich dann als ausweichmöglichkeit für die geige entscheidest, naja, musst du selbst wissen aber ich denke das du, wie schon geschrieben, die lust daran verlieren würdest!!!

Mit der Fingerlänge hat das eigentlich nichts zu tun, eher mit der (richtigen)Grifftechnik, aber das lernst Du ja dann im Unterricht.Gerade ein Cellohals ist doch verglichen mit der Gitarre sehr schmal. Eigentlich dürfstest Du überhaupt keine Probleme haben. Wenn das 4/4 Cello zu groß ist, kannst Du es ja mit einem kleineren versuchen.

Also ich selber spiele Cello und habe eher lange finger. Also an deiner Stelle würde ich entweder ein kleineres Cello mieten und es damit versuchen oder wenn nicht und du ein Streichinstrument probieren möchtest dann probiers doch mal mit Bratsche oder Violine die sind kleiner und ich glaube da könnten deine Finger halt finden . Viel Glück beim ausprobieren !!! ;D

Zu kurze Finger gibt es nicht. Wie schon gesagt, es ist eine Frage der Grifftechnik, und du kannst bei deiner Probestunde die Lehrerin gleich darauf hinweisen Auch ich kann dir nur raten, beim Cello zu bleiben. Cello ist ganz einfach das Instrument, mit dem du am schnellsten zur Ensemblreife kommst, will heißen: hier kommst du am schnellsten zum Zusammenspiel mit anderen Msikfreunden. Und das , denke ich, soll doch das erste Ziel sein, in einem Trio oder Quartett oder Orchester etc, etc, das Zusammenspiel zu pflegen und Spass zu haben. Dass Cello auch ein hervorragendes Solo-Instrument ist, wirst du sehr schnell erkennen, wenn du z.B. mit einem leichten Schülerkonzert mit Klavierbegleitung beginnst. Viel üben ist der Schlüssel zum Erfolg, dann kommt der Spass von alleine.Schönen Gruss von birguli

wenn deine finger da zu kurz sind, dann wäre geige doch besser!

Danke!Ich habe das auch schon so gedacht!Vielleicht fahre ich doch noch mal hin...die beraten doch da bestimmt auch oder?

@Schmetterling76

ich denke schon.... die würden dir bestimmt helfen!! ich hoffe du findest "dein" streichinstrument... :)

Was möchtest Du wissen?