Wunde im MUND? HILFE

 - (Wunde, Mund)

5 Antworten

Ich weiß nicht mehr genau, wie man so etwas nennt. Vielleicht solltest du zum Arzt gehen, oder schauen, wann dieses weiße "DIng" auftritt. Bei mir kam es immer, wenn ich eine bestimmte Apfelsorte gegessen habe, jetzt esse ich andere Äpfel, und es bleibt weg. :)

Warum bekommst du diese Wunden denn?

Geh damit AUFJEDEN FALL zum Arzt.

LG AokiNical

Ich würde das mal einen Arzt vorstellen, das Könnte auf dauer ein Großer Keimherd werden. Offene Wunden im Mund sind im Allgemeinen schwieriger zu behandeln als andere.

Google mal nach "Aphte". Vielen hilft es, Meridol-Zahnpasta zu verwenden. Allerdings hilft es nicht sofort, da mußt Du schon ein wenig Geduld aufbringen (auch wenn die Dinger schmerzhaft sind). Ansonsten frag mal Deinen Zahnarzt.

Das kenn ich! Ich hab jetzt auch gerade eine Wunde unterhalb der Zunge. Das tut ziemlich weh, wenn ich die Zunge bewege. Aber die letzten drei Tage hab ich mir Kamistad Gel daran geschmiert. Schmeckt zwar nicht so lecker, aber jetzt tut die Stelle nicht mehr weh und das sieht auch schon besser aus. Also ich kanns nur empfehlen. Sehr gut! :-)

 - (Wunde, Mund)

Hab ich auch, mir schmeckts ^^

Aber wie viel mal am Tag muss ich das benutzen, damit es WIRKLICH hilft?

@MakeItAlright

Kamistad betäubt ja eigentlich hauptsächlich, und unterstützt die Heilung. Meine Erfahrung: Aphten kann man bis zu 2 Wochen haben. Mit oder ohne Kamistad (wobei es mit erträglicher ist). Wirklich losgeworden bin ich die Dinger erst, seitdem ich auf Meridol umgestiegen bin (wie unten geschrieben). Bei kleinen Anzeichen nehme ich die entsprechende Mundspülung. Seitdem hab ich so gut wie gar keine Probleme mehr mit Aphten. Höchstens mal, wenn ich extremen Streß habe.

Was möchtest Du wissen?