Wieso wird der Taschenwärmer gleich nach dem Kochen wieder fest?

 - (Taschenwärmer, Wärmekissen)

2 Antworten

ja, er ist kaputt. ich habe auch so einen problemtaschenwärmer, der sich immer selbst auslöst. ein normaler taschenwärmer lässt sich ca. 100-150 mal verwenden. entweder ist er bis dahin aufgerissen oder geplazt, oder durch das viele knicken ist das metallplächten kaputt und löst ihn durch die hitze selber aus- also den kannst du einfach nur wegschmeißen. der ist kaputt! kauf dir einfach nen neuen, so teuer sind die nicht! und dann merk dir bitte folgendes: wenn er gekocht ist, und noch heiß dann auf keinen fall anmachen! nutz doch einfach die wärme vom kochen. jedes knicken verringert die lebesdauer. also knick ihn nicht wenn er sowieso noch heiß ist. leute die sowas machen sind einfach nur dumm. davon geht er sowieso nur kaputt. und das ist doch nicht gut oder?

Normalerwiese ist das nicht so. Durchs kochen wird der Inhalt ja flüssig, und durchs knicken wieder fest. Also müsste das Metallblätchen kaputt sein, oder der Taschenwärmer selbst!

Danke an alle ;)

Was möchtest Du wissen?