Wieso vertrage ich kein Alkohol mehr (SS?)?

5 Antworten

Also, was du trinkst, ist im Grunde genommen fast egal. Es kommt primär auf den Alkoholgehalt der Getränke an. Weitere Faktoren sind Säure- und Kohlensäuregehalt der Getränke, aber die Reizen lediglich den Magen und beschleunigen das Übergehen des Alkohols ins Blut.

Vor dem Trinken solltest du aber immer eine ordentliche Portion an Lebensmitteln zu dir nehmen, die deinen Körper ausreichend mit Elektrolyten, der Vitamingruppe B, Balaststoffen und gesunden Fetten versorgen. So schützt du deine Magenschleimhaut und alle anderen Organe minimal, der Alkohol geht nicht so schnell ins Blut über und du hast mehr Kontrolle darüber, wie viel du trinkst bzw. wie schnell du dich nicht mehr nüchtern fühlst.

Falls du tatsächlich einige unverdünnte Shots und Wodka mit saurem Orangensaft getrunken hast und nur wenig Zeit zwischen den jeweiligen "Konsumphasen" war, kann es gut sein, dass dein Körper zu schnell mit einer großen Menge Alkohol und somit später auch Essigsäure konfrontiert war. Somit kommt es zu einer Schutzreaktion und der als "toxisch" interpretierte Mageninhalt wird eben ausgeschieden, davor meldet sich dein Magen mit Schmerzen, damit du nicht weitertrinkst.

An manchen Tagen sind besonders Frauen sehr anfällig für solche Faux-Pas, da der Hormonhaushalt genauso wie der Blutdruck und die Erholtheit deines Körpers auch ernstzunehmende Faktoren sind.

Trotzdem: Schwangerschaftstest. Nicht raten, einfach nachprüfen und im Zweifelsfall zum Gynäkologen. Vor dem Durchführen des Tests am besten eine Stunde gar nichts trinken, damit der Harn und das ggf. darin enthaltene Schwangerschaftshormon nicht verdünnt sind und leichter festgestellt werden können.

Sei deinem Körper dankbar, dass er das Gesöff rausgewürgt hat. Alles, was du gekotzt hast, ist schon mal nicht ins Blut und ins Hirn gelangt.

Zwei Tipps: Wenn du schwanger bist oder sein könntest, solltest du gar nichts trinken. Und wenn du nicht schwanger bist, solltest du trotzdem nicht wild durcheinander saufen, sondern bei dem bleiben, mit dem du angefangen hast. Dann merkst du auch relativ genau, sobald es zuviel wird.

Ich tippe darauf, dass dein Freund recht hat.

Aber wenn du die Vermutung hast, dass du schwanger sein könntest, solltest du ab sofort keinen Alkohol mehr anrühren, bevor du nicht ganz sicher weißt, dass du´s nicht bist. Alkohol ist für das Kind im Mutterleib reinstes Gift und kann schwerwiegende Behinderungen nach sich ziehen.

ich hab normal keine Anzeichen einer SS, hatte auch vor ner Woche meine Blutung in einer normalen Stärke gehabt, nur mach ich mir jetzt Sorgen, ob das Nicht-Vertragen des Alkoholes ein erstes Anzeichen ist...

@mara723

Möglich ist alles. Zumindest wenn du nicht korrekt verhütest. Das kann ich ja nicht wissen, ich stehe nicht daneben.

ich verhüte korrekt, aber man weiß ja nie...

Du scheinst dich ja SEHR für Schwangerschaft zu interessieren... allein bei der Vermutung schwanger zu sein, solltest du KEINEN Alkohol trinken!

meine Vermutung kam erst nach dem kotzem

ALLE deine Fragen drehen sich darum, dass du evtl. schwanger bist!

Wie verantwortungslos kann man denn dann bitte sein und sich so abschießen anstatt wie jeder normale Mensch einen Test zu machen!

ja weil das ein Thema ist, was mich zur zeit interessiert? ich habe keine Anzeichen einer SS?

@mara723

Einfach einen Test machen. Gibt's bei dm ab 5€. Dann musst du die Community auch nicht mit unreifen Fragen durchbohren.

schätzchen ich hab keine Anzeichen? wieso soll ich einen Test machen? meine Vermutung kam erst nach dem kotzen!!!! dann ist es natürlich zu spät, keinen Alkohol zu trinken

und überhaupt ich hab grad meine Fragen abgecheckt, wann hab ich bitte geschrieben "bin ich etwa schwanger? ich hab die und die Symptome". das waren lediglich allgemeine Fragen, weil ich "noch" Anfängerin bin

So ein Schmarn! Deine Vermutung kam nicht erst nach dem kotzen sondern schon lange vorcher siehe deine Fragen!

Was möchtest Du wissen?