Wie viel kcal pro Tag / Woche?

5 Antworten

Hallo sonic! Dein System ist zu kompliziert um gut sein zu können. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht. Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 11 Jahren Idealgewicht. Sport.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Wieso rechnest Du das für die Woche um, schau halt, was Du am Tag isst und gut isses.

Iss eiweißreich und lass' die Kohlenhydrate möglichst weg. Und wenn Du Kohlenhydrate zu Dir nimmst, dann keinen Zucker u.ä., sindern z.B. Vollkornprodukte, Nudeln, Reis, Kartoffeln.

Guter Vorsatz, gratuliere! Aber wenn Du dauerhaft erfolgreich sein willst, dann machs Dir nicht zu kompliziert, sonst verlierst Du die Lust am Abnehmen! 1. Überlege Dir, warum Du zugenommen hast und analysiere Deine Essgewohnheit. 2. Stelle Deine Ernährung so um, dass Du dies auch durchhalten kannst und zu Deinem normalen Essverhalten werden läßt. Grob gesagt bedeutet das: Morgens Kohlehydrate als Energielieferant für den Tag, Mittags Kohlehydrate/ Proteine, Abends Proteine und nur gaaanz wenige oder bestenfalls keine Kohlehydrate. Jedenfalls ist es sehr wichtig, dass Du die Eigenschaft dieser Komponenten kennst und was sie im Körper bewirken. 3. Sport ist immer gut, zudem mindert er das Hungergefühl. Bedenke, dass trainierte Muskeln auch im Ruhezustand Kalorien verbrennen!

Wenn du halb soviel isst dan hast du nur halvsoviele Kalorien. D.h du kannst dan auch doppelt soviel Essen und wirst satt und nimmst dabei ab.!!!1111

ein kg körpergewicht sind ca. 7.200 kcal, um ein kilo abzunehmen, musst du 7.200 kg zusätzlich verbrennen.

Was möchtest Du wissen?