Wie verhindert man ein "blaue" Zunge nach Rotweingenuss?

2 Antworten

Lach, eine Rotweinfrage von "cafetrinker". Nein, das ist unbedenklich. Ob man was dagegen tun kann, außer Zunge putzen fällt mir nichts ein. Hier was über die Ursache: Die Verfärbung entsteht durch Anthocyane, welche im Wein enthalten sind. Da die Rotweinfarbstoffe in lebendige oder tote Hautzellen eindringen und dort für bestimmte Zeit verbleiben, verfärben sich Zunge und Zähne. Farbton, Intensität und Stabilität der Anthocyane sind stark vom pH-Wert abhängig: Im sauren Bereich sind sie rot, im neutralem Bereich blau bis violett. Der pH-Wert des Mundraumes kann variieren und so zur individuellen unterschiedlichen Färbung des Gewebes beitragen. Auch Unterschiede in der Schleimhaut und in der enzymhaltigen Speichelproduktion können die Färbung beeinflussen." http://www.wdr.de/themen/forschung/1/kleine_anfrage/antworten/rotwein.jhtml

Gibt es auch einen PH-Wert im Hirn ?

Danke für die Antwort!

Das ist ganz normal. Am besten benutzt Du vor dem Schlafengehen einen Zungenschaber und am nächsten Morgen nochmal. So läßt sich die Blaufärbung entfernen.

Zungenschaber?Könntest Du das detaillieren ? Mit Dank im Vorraus strick4a

@strick4a

Ein Zubgenschaber ist ein Teil, mit einem langen Griff, an dessen unteren Ende sich ein Schaber befindet. Damit reibst Du Dir über die Zunge, bis der blaue Belag weg ist. Noch perfekter und bequemer sind die, bei denen Du erst ein Gel auf die Zunge aufträgst, 1-2 Minuten einwirken lässt und dann mit dem Schaber darüber gehst(kriegst du beim Zahnarzt). Garantiert anschließend keine Blaue Zunge mehr, mein Wort drauf.

Was möchtest Du wissen?