Wie verhindere ich das breite "Schwimmerkreuz"?

5 Antworten

Du brauchst keine Angst zu haben, dass du als Frau von regelmäßigem Sport einen männlichen Körperbau bekommst (z.B. breites Kreuz). Wenn du jeden Tag 8 Stunden schwimmen würdest, dazu Krafttraining machst und Proteinnahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen würdest DANN, müsstest du dir Gedanken darüber machen. Aber eine Frau kann normalerweise hormonell bedingt überhaupt keine zu starken Muskeln bekommen.

Ich (Mama) schwimme nicht regelmäßig und habe schon immer ein breites Kreuz, Töchterchen (14) schwimmt seit 10 Jahren und hat die gleiche Veranlagung, Freundin der Tochter in der gleichen Zeit nicht. Das sog. Schwimmerkreuz wächst sich demnach nicht bei jedem aus!?

schwimmen macht nun mal ein breites kreuz, also entweder weniger schwimmen oder stolz sein auf ein breites, sportliches kreuz. auch ich kann nur sagen dass sportliche frauen toll sind.

Also ich geh 7 mal die Woche schwimmen und hab auch breites Kreuz aber nich überdemensional und da musst du dir keine sorgen machen mädchen

Ich schwimme taeglich (wettkampfmaessiges Niveau) und habe eben auch ein breites Kreuz bekommen. Aber es hat fuer mich nur Vorteile, denn seit ich diesen starken Ruecken habe, habe ich keinerlei Probleme mehr mit Rueckenschmerzen und fuehle mich allgemein hundertmal staerker. Ausserdem sind es pure Muskeln, was gesund und gut ist! Viel Spass weiterhin!

Was möchtest Du wissen?