Wie schlimm kann ein Dekubitus durch Gips werden?

4 Antworten

Hallo ich hatte als Kind mit 9 Jahren nach einen Autounfall einen komplizierten Beinbruch und Gips bis zum Po. Habe aus Langeweile und weil es gejuckt hat mit der Stricknadel im Gips herumgestochert und damit den Mull, der unter dem Gips war in Richtung Knie geschoben. Die Folge: Schmerzen nach wenigen Wochen. Kein Arzt wollte mir den Gips aufmachen. Das Kind simuliert. Letztlich hat mich mein Vater auf eigene Verantwortung aus dem Krankenhaus genholt, im Keller die Säge geholt und den Gips aufgemacht. Der Dekubitus war bis kurz vorm Knochen am Knie. Eine große, stinkende, eklige Wunde. Mein Vater hat mit Hilfe eines Arztes die Wunde wieder hinbekommen. ( er war Sanitäter). Wenige Tage später und der Dekubitus, also die Fäulnis wäre bis auf dem Knochen gewesen und das hätte Amputation bedeutet oberhalb des Knies. Also mit Schmerzen unter einem Gips immer SOFORT ZU EINEM ARZT gehen und nicht lange herumrätseln. alles Gute.

Du fährst heut Nachmittag zum Arzt? Gut, dann lass dich hier nicht verrückt machen. Wie schlimm der Dekubitus ist kommt auch auf das Alter an etc. Aber ich kann immer wieder sagen, lass dich hier nicht verrückt machen warte in Ruhe die paar Stunden ab und lass dich von deinem Arzt beraten.

Das ist ein Monolog, dem du besser deinem Arzt vorträgst, denn von hier aus ist es sehr schwer, irgendwelche Diagnosen zu erstellen.

Jaja das liebe world wide web kann einen manchmal angst machen, da gehen die meist von dem schlimmsten aus.

Lass dir nicht solche horror geschichten erzählen, geh einfach zum artzt und lass nachschauen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig :-)

Vieleicht sitzt der gips an der stelle auch nicht richtig. und drückt somit beim liegen auf die ferse.

Was möchtest Du wissen?