Wie könnt ihr es euch erklären? Cola Zero und Pepsi light Frage

5 Antworten

Du wirst wohl irgend eine Zutat in dem Getränk nicht vertragen, trink etwas anderes und gut ist es. Mutmaßungen was es sein könnte, werden dir auch nicht weiterhelfen.

Kopfschmerzen bekommt man wenn man zu wenig getrunken hat. Kenne viele mit Migräne und jeder meint das er ausreichend trinken würde.

Dabei kam raus wenn ich fragte was denn bitte alles, ein Beispiel, morgens ein bis zwei Tassen Kaffee, mittags ein Glas Wasser und abends? Ein Schluck Wasser nach dem Abendbrot.

ODER eine meinte, die hätte 3 Flaschen Sprite getrunken. Oho dachte ich, wieso hat die dann immer Kopfweh? Es waren die 0,33 Liter Flaschen. Pfff?

Ist das viel?????


Vor allem regen mich meine Freundinnen auf die meinen das die doch soooo viel essen würden und nicht zunehmen könnten. Dann fragte ich was denn alles? Ihr werdet lachen, die kamen noch nicht mal auf 1000 kcal!!!


Klar Chips und Schokolade können sie essen und sind dürr. Wow ihr doofen hirnverbrannte Angeberinnen. 

Schon geringe Mengen Natriumbenzoat (E211) können bei empfindlichen Menschen zu Übelkeit, Kopfschmerzen, Völlegefühl und Durchfall führen.

Das ist Interessant, ich werde versuchen ob es bei anderen Getränken mit E211 ebenfalls das Problem mit den Kopfschmerzen auftreten tut. Danke!

die auch etwas anders schmecken tut

jede cola schmeckt anders als die andere,pepsi ist ja auch light,also mit süßstoffen versetzt wogegen zero ganz auf herkömmliche zucker verzischtet sie nutzen Aspartam...sie haben beide andere herstellungsverfahren genossen.

in der pepsi können stoffe enthalten sein die dir kopfschmerzen verursachen,welche dies jetzt genau sind kannst du nur beim Arzt testen lassen oder du trinkst einfach keine pepsi light mehr.

Da wird wohl eine Zutat im Pepsi sein, die du nicht verträgst und die im Cola nicht drin ist.

In der Cola : Wasser, Kohlensäure, Farbstoff Zuckerkulör, Süßungsmittel (Cyclamat, Acesulfam K, Aspartam), Säuerungsmittel (E 338, Natriumcitrat), Aroma, Koffein.

In der Pepsi: Wasser, Kohlensäure, Farbstoff Zuckerkulör E150d, Säurungsmittel Phosphorsäure und Citronensäure, Süßstoffe Aspatram (enthält eine Phenylalaninquelle) und Acesulfam-K, Konservierungsstoff Natriumbenzoat, Aroma Koffein, Aroma

Scheint also entweder an den Säuerrungsmittel oder an den Konservierungsstoff zu liegen oder?

@Vily74

an den säuerungsmitteln kann es nicht liegen. dann eher an den e stoffen!

Was möchtest Du wissen?