Wie hoch darf der Entzündungswert im Blut sein, laut Tabelle?

5 Antworten

ist zwar schon alt aber; 0-5 ist normal. Ich hatte z.B bei ner Blinddarmentzündung 200 und war trotzdem nach ner Woche zuhause, also keine Sorge 

CRP ist ein Entzündungszeichen im Blut, der Normalwert ist unter 1. Durch Infektionen und Verletzungen (auch OP's) steigt der Wert an. Wenn der Wert unter Antibiose weiter steigt, sollte man ein oder zwei andere Antibiotika verabreichen. Der CRP Wert ist sehr empfindlich, verändert sich durch Therapie oder Krankheitgeschehen spontan, eine tägliche Bestimmung ist sehr ratsam. Aber erstmal keine Angst, habe schon Patienten mit über 500 gesehen und später geheilt entlassen.

Mein Hausarzt ist bei einer Blutentnahme immer zufrieden, wenn der Entzündungswert unter 1 ist. Bei einer Entzündung ist die Zahl der Leukozyten (weiße Blutkörperchen) im Blut erhöht, da der Körper versucht die Eindringlinge (Viren, Bakterien) in den Griff zu bekommen.

Man misst die Blutsenkungsgeschwindigkeit und das c-reaktive Protein (CRP). Dieses Protein steigt stark an bei Entzündungen im Körper, vor allem bakterieller Herkunft.

Dieser Wert des CRP sollte bei Erwachsenen unter 5mg/l sein.

Das große Blutbild gibt dann noch genauen Aufschluss über die Blutzellen, das Hämoglobin und das Hämatokrit.

Ich würde auf jeden Fall mit dem behandelnden Arzt sprechen, der kann Euch auch genauer erläutern woher die Werte kommen und wie man sie gegebenenfalls senken kann und wird. Alles Gute!

Die Ermittlung erfolgt in unterschiedlichen Häusern unterschiedlich. Bei deiner Angabe würde ich vermuten, dass die Tabelle so ist, dass der Wert <5 sein sollte. Wenn jemand krank ist, gibt es das schon mal. Es ist ein Zeichen für eine bakterielle Infektion. Sicherlich erhält dein Onkel bereits Antibiotika. Wichtiger als der CRP ist allerdings, wie es deinem Onkel geht (Auscheidung, Atmung etc.). Man darf sich in der Medizin nicht an Zahlen festbeißen!

Dass der Entzündungswert gestiegen ist, ist pauschal natürlich erst mal ein schlechtes Zeichen. Aber nur mit dieser Zahl lässt sich nichts aussagekräftiges über den Zustand deines Onkels feststellen. Bei einer Entzündung können die Werte sehr hoch werden und man sollte sich vom Normalwert unter 1 oder 5 nicht irrtieren lassen.

Was möchtest Du wissen?