Wenn man den ganzen Tag auf den Beinen ist?

5 Antworten

Wenn diese Belastung ungewohnt ist, braucht dein Körper etwas Zeit, um sich anzupassen. 

Du kannst aber auch selbst etwas für deine Beine und Füße tun. Ich laufen auch den ganzen Tag und habe mir deshalb spezielle Schuhe für Läufer (Jogging-Schuhe) gekauft. Die waren sicher nicht billig, aber seitdem habe ich keine Beschwerden mehr. Obwohl ich eigentlich Einlagen tragen müsste, tue ich das nicht- und laufe trotzdem schmerzfrei.

Nele

nein gewöhnst dich dran, auf arbeit steh ich auch nur den ganzen tag, sitzen ist da nicht, am anfang war es ungewohnt und beine haben wehgetan aber gewöhnst dich dran dann schmerzt es nicht mehr

Das stimmt leider nicht immer. Lies dir meine Antworten durch.

@Gestiefelte

ich bin Gärtnerin ich weiß wie sich das anfühlt !

@Graystorm

Du verstehst nicht, worauf ich hinaus will: du hast vielleicht normale und "gute" Füße mit einer gesunden Fußstellung.

Das hat kaum einer. Es hilft nicht immer, sich dran zu gewöhnen. Die richtigen Schuhe machen auch viel aus!

@Gestiefelte

auf arbeit kann man sich eh die schuhe nicht aussuchen da ist schutz angesagt

Das kann auch an deinen Schuhen liegen. Nicht zwingend daran, dass du es nicht gewohnt bist.

Was trägst du? Warum bist du auf den Beinen, auf welchem Boden und wie lange?

Mit Turnschuhen kann man doch nicht viel falsch machen

@soprahin

Doch.

Deshalb frage ich ja nach dem Grund für das laufen.

Ich bin totaler Laie, aber ich sehe vielen Leuten an, dass sie Einlagen bräuchten. Du solltest mal zum Orthopäden gehen.

Eine simple Fehlstellung kann dich übelst leiden lassen.

Ich hatte Schmerzen, wo ich dachte, dass mir gleich der Fuß mittig durchbricht. Ich laufe aber seit über 10 Jahren beruflich viel.

Die Osteopathin hat mich mit Dehnübungen an den Zehen und dann mit der Erkenntnis, dass meine Arbeitsschuhe einen versteckten Absatz haben, schmerzfrei gemacht!

Ich darf nur ganz ganz flache Schuhe tragen.

Jeder Fuß ist anders. Du solltest mal jemanden mit Erfahrung drauf gucken lassen. Auf Fuß UND Schuh.

Wo tun dir denn die Füße weh?

@Gestiefelte

Eigentlich überall, aber du könntest schon recht haben mit den Einlagen. Besonders merkt man es, wenn man gesessen hat und dann aufsteht (also wenn die Füsse zur Ruhe gekommen sind).

@soprahin

Die Einlagen sind nicht immer zwingend für die Füße gut. Mir tun mehr die Knie weh, wenn ich lange ohne laufe.

Ein Fuß braucht Platz und er muss vernünftig abrollen. Eine Fersendämpfung ist eigentlich ein Muss, damit die Stöße beim Auftreten abgedämpft werden.

Ein Schuh für 35 Euro von Deichmann oder so, kann das nicht.

Hatte ich auch als ich mit der Arbeit anfing. Glaube nach 2 Monaten habe ich es nicht mehr gemerkt.

Kommt auf deinen Körper an. Aber das kann dauern. 

Was möchtest Du wissen?