welcher arzt bei bindegewebsschwäche und lipödem?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ein typisches Frauenproblem. Trifft auch Weltstars. Ganz beseitigen geht nicht, Medikamente und Cremes helfen nachweislich nicht - aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Workouts, Laufband oder Zumba. Hier ein Zitat des bekannten Dr. Müller-Wohlfahrt mit Quelle : "Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. Der Vorteil ist, dass man im Fitnessstudio dann auch noch gezielt die einzelnen Muskelgruppen an Kräftigungsgeräten trainieren kann." Zitat Ende. Quelle : gesund-heilfasten.de/bindegewebsstoerung-orangenhaut-cellulitis.html

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Gehe zu youtube. Gebe ein zum Beispiel

pilates, gymnastik für das bindegewebe, sport für den ganzen körper

und so fort. Gebe langsam ein dann bekommst Du Unterthemen angezeigt. Suche Dir aus was Dir Spaß macht. Gymnastik für Büro schadet ganz bestimmt nicht.

Bindegewebsschwäche ist in der Regel angeboren. Das ist aber kein Beinbruch. Was schwach ist kann durch Übung gestärkt werden. Pilates habe ich an den Anfang gestellt da es den ganzen Körper trainiert und auf gesunde Art langsam steigernd für eine schlanke Figur an jeder Stelle des Körpers sorgen kann.

Mein Bruder hat sich an den Hämmorhiden operieren lassen dürfen. Ich habe lieber Gymnastik gemacht. Die Entscheidung kann uns kein Arzt abnehmen.

Von diesen Fitnessstudios rate ich ab. Da herrscht stickige Luft, es kostet sinnlos Geld und zuhause lassen sich manche und noch mehr Übungen machen. Durchaus mit FreundenInnen. Oder an der frischen Luft was noch besser ist.

Ein Arzt mag für die Krankenkasse eine Bescheinigung ausstellen falls diese das einfordert um an deren Kursen teilnehmen zu können. Die meisten Krankenkassen bieten heutzutage irgendwelche Fitnesskurse an. Frage danach ruhig auch bei anderen Kassen an. Bei der eigenen sind sie in der Regel kostenlos. Bei anderen wird oft zumindest ein Teil der Gebühren übernommen. So bekommst Du von Fachmenschen so manchen Rat, so manche Anregung, so manche Rückmeldung.

Damit kannst Du zum Internisten gehen der sich mit Angiologie auch befasst oder den Zusatztitel "Angiologe" hat.

Besser wäre wenn Du zuerst zu Deinem Hausarzt gehst und Dir eine entsprechende Überweisung geben lässt, dort bekommst Du auch eine Adresse wo Du hin gehen kannst.

such dir einen gefässspezialisten. (phlebologe)

danke dir

Was möchtest Du wissen?