Weisheitszahn-OP-Fäden gezogen und trotzdem weißer Belag?

2 Antworten

Wenn an der Wunde ein weißlicher Belag ist, ist das völlig normal. Das ist Fibrin, eine Art Schorf. 
Wenn aber  an den Nachbarzähnen oder gar am Zahnfleisch neben der Wunde  weiße Belage sind,  dann hast Du Dir nicht gründlich genug die Zähne geputzt. Weiche Beläge sind mit der Zahnbürste zu entfernen. 

Danke für deine Antwort . Also ich würde eher sagen es ist eine Art Schorf .

Kann sich denn nach einer Woche Fäden ziehen trotzdem nochmal was entzünden ? 

@Mlonski

Natürlich, Wunden können sich auch noch nach einer Woche entzünden. z.B. wenn sich in die Wunde Speisereste festgesetzt hätten. Aber das würdest Du sofort merken. Die Wange würde wieder anschwellen und Du hättest schlimme, pochende  Schmerzen. So ist alles gut. Weiterhin gute Besserung. 

Bei Problemen fragen Sie Ihren Zahnarzt! 😎

Aber nicht GF, denn Hellseher sind wir nicht.

Und: Einbildung kann auch eine Form von Bildung sein.

Alternativ: Richtig die Zähne putzen! 👍

Was möchtest Du wissen?