Keine Fäden mehr zu sehen nach Weisheitszahn-OP?

4 Antworten

Nein du musst dir keine Sorgen machen. Die Fäden wachsen nicht ein, der Körper stößt die früher oder später selbst ab (falls man sie nicht zeitig ziehen würde) und gerade beim Zahnfleisch geht das meist schneller als bei der Haut. War bei mir auch so, dass sich ein Teil der Fäden schon vor dem ziehen der Fäden selbst gelöst hat. Das zeigt, dass bei dir der Heilungsprozess schnell geht und das ist immer ein gutes Zeichen.

Normaler Weise werden selbstauflösende Fäden verwendet. Die halten schon entsprechend lang, bis es zusammengeheilt ist. An der Stelle, wo der Zahnarzt meint, haben sich die Fäden vermutlich schon aufgelöst.

Muss ich mir Sorgen machen dass der Faden eingewachsen ist und später Probleme macht oder könnte er dort selbstauflösende Fäden genommen haben?

Nö - wahrscheinlich hast Du die Fäden aufgegessen :-))

Es kommt immer mal vor, daß sich Nähte lösen, ohne daß der Patient es merkt.

Mein musst Du nicht denn es gibt auch Nahtmaterial wo sich schon von selbst entfernt.

Was möchtest Du wissen?