Weiser Schleim im Auge...was ist das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das bildet sich ähnlich wie beim Menschen in den Augend er Pferde. Es gibt Pferde, bei denen dieses "Zeug" (Sekret oder ähnliches) mehr bildet als bei anderen.
In der Regel kann man das einfach mit einem TRempotaschentuch vorsichtig aus dem Rand des AUgenlides entfernen.
Sofern das Augenleid nach innen nicht gerötet ist, kannst du eher davon ausgehen, das es sich nicht um einen entzündlichen Prozess handelt. Ist das jedoch gerötet, sollte sich das in anbsehbarer Zeit mal ein TA ansehen.
Ich rate dringend von irgendwelchen Salben oder anderen "Eigenmächtigkeiten" ab, da du nicht genau weisst, um was es sich handelt und wir hier aus der "ferne" auch nur raten können oder aus eigener Erfahrung berichten können. Bitte auch nicht mit Kamilletee oder so was das Auge auswaschen.

Unser Treaber hat das seit vielen Jahren und es ist vom TA abgeklärt, da ist alles ok. Wir machen das Sekret täglich weg und gut ist.
LG Muli

Also gerötet ist das Auge nicht. Ich werde es also auch in Zukunft weiter vorsichtig aus dem Auge weg machen! =) Und wenn mal wieder der Tierartzt da ist kann ich den ja nochmal fragen.!

Danke für deine Antwort! Du hast mir sehr geholfen!

@Nelly0501

Das hört sich gut an.

Das hört sich ganz nach einer Bindehautentzündung an. Der Tierarzt hat Tropfen oder Augensalbe dagegen. Du kannst es erst mal mit eine Bepanthen Augen- und Nasensalbe versuchen. Die bekommst du in der Apotheke. Allerdings funktioniert das eher bei allerersten Anzeichen. Da dein Pferd schon länger darunter leidet, würde ich den Tierarzt um Rat fragen.

Das bildet sich ähnlich wie beim Menschen in den Augend er Pferde. Es gibt Pferde, bei denen dieses "Zeug" (Sekret oder ähnliches) mehr bildet als bei anderen. In der Regel kann man das einfach mit einem TRempotaschentuch vorsichtig aus dem Rand des AUgenlides entfernen. Sofern das Augenleid nach innen nicht gerötet ist, kannst du eher davon ausgehen, das es sich nicht um einen entzündlichen Prozess handelt. Ist das jedoch gerötet, sollte sich das in anbsehbarer Zeit mal ein TA ansehen. Ich rate dringend von irgendwelchen Salben oder anderen "Eigenmächtigkeiten" ab, da du nicht genau weisst, um was es sich handelt und wir hier aus der "ferne" auch nur raten können oder aus eigener Erfahrung berichten können. Bitte auch nicht mit Kamilletee oder so was das Auge auswaschen.

Unser Treaber hat das seit vielen Jahren und es ist vom TA abgeklärt, da ist alles ok. Wir machen das Sekret täglich weg und gut ist.

ich fand des voll gut musste sein =)

Ist ja schön, wenn dir so gut gefällt, was ich geschrieben habe, doch hättest du denn nicht weningstens meine Fehler weglassen können? grins

Hay also mein pferd teänt aus den Augen da tuhe ich salbe rein aber bei diir könnte es echt ernster sein vllt. ist das PferdJah Blind ich würde zum Tier arzt gehen das iat das Besste der kennst sich aus. Außer dem ist das besser für sdein Pferd. Und Gute besserrung. befolge den rat schlack GEH ZUM TIEARZT!!!!!

vllt. ist dass Eiter, und wenn es wirklich eiter is dann ist das auge wahrscheinlich entzündet

Darauf würde ich auch tippen. Beim Menschen behandelt man das mit Rifamycin Augentropfen (Antibiotika), beim Pferd kenne ich mich nicht aus. Aber Vorsicht, ist ansteckend! Und es müssen immer beide Augen behandelt werden. Frage am besten deinen Tierarzt.
Deinem Pferd, gute Besserung. LG

@sejeluchabe

Bitte dem Pferd nicht irgendeine "menschen-taugliche" Augensalbe ohne Anordnung des TA geben.
Muli

Was möchtest Du wissen?