was tun wenn Fischgräte im hals stecken bleibt?

5 Antworten

Meine Tochter hatte das auch mal. Es war wirklich schlimm für sie, denn die Gräte war etwa 3 cm lang. Wir waren eine ganze Nacht von Klinik zu Klinik unterwegs, bis wir einen guten HNO-Arzt gefunden hatten.

Der sah die Gräte mit einem Blick und hat sie mit einer Pinzette entfernt.

So erleichtert habe ich meine Tochter noch nie gesehen.

Geschnitten wird da gar nichts! Die Angst ist unsinnig.

Quäl dich nicht weiter, geh zum HNO...

Kann man denn so weit rein gucken?
Naja falls sie bis Montag nicht weg sein wird werde ich aufjedenfall einen HNO Arzt aufsuchen.
Danke dir für deine Antwort jetzt ist meine Angst beruhigt!

Vielleicht steckt die gar nicht mehr im Hals. Die wird ein bisschen gekrtazt haben,so das Du das Gefühl hast,die steckt noch drin.Wenn es nicht besser wird,solltest Du doch mal zum Arzt,nein,der schneidet Dir nicht den Hals durch/ auf.

Bin Betroffene. Mir ist es gestern beim Verspeisen einer Dorade passiert.

Hab sofort gemerkt dass eine Grete stecken geblieben ist.

Habe versucht ruhig zu bleiben, da ich ja auch noch Luft bekommen habe.

Dann versuchte ich die Grete im Hals mit Brot essen los zu werden, aber ohne Erfolg.

Ich bin davon ausgegangen, dass die Grete in der Speiseröhre hängt...konnte mir nicht vorstellen, dass diese auch woanders landen kann.

10 Stunden später suchte ich dann das Krankenhaus auf. Ich hatte schon leichtes Fieber und starke Halsschmerzen. Beim Drehen meines Halses verspürte ein Stechen, es fühlte sich an als hätte ich eine Rasierklinge im Hals. Ich hatte große Angst zu ersticken.

Der Arzt im Krankenhaus machte zum Glück gleich das Richtige! Eine Endoskopie im Tiefschlaf.

Die Grete wurde mit der Fremdkörperzange entfernt.

Als ich aus dem Tiefschlaf erwachte war ich von dem Übel befreit...ich hatte noch 2 Tage Halsschmerzen aber alles ist wieder gut.

Mein Rat: Immer, sofort zum Arzt gehen!!!

Ich hatte das auch die is nach drei bis vier tagen rausgegangen stört zwar ein bisschen is aber nicht gefährlich
Wenn so ne Gräte in deinem Hals steckt löst dein Körper den teil der feststeckt auf und dann rutscht sie von alleine runter
Sollte sie aber nach fünf tagen immer noch nich weg sein kannst du ja mal zum Arzt

Deine Antwort hat mich aber beruhigt, danke dir. Ich warte noch einbisschen ab und wenn sie bis Montag nicht weg sein wird dann gehe ich aufjedenfall zum Arzt es stört extrem aber ist auszuhalten.

Die schneiden dir doch nicht den hals auf!! Erst schauen die ob man es mit sachen raus fischen kann die da hat in der klinid.Falls du nicht blutest geht das.Falls du blutest muessen sie dich operieren.

Was möchtest Du wissen?