Was tun gegen Globusgefühl im Hals ( seit 8 Wochen )?

2 Antworten

Dieses Kloßgefühl hat mit irgendwelchen körperlichen Beschwerden absolut nichts zu tun. Es ist ein rein psychisches Problem. Ich hatte das auch mal. Ich dachte damals, ich hätte Kehlkopfkrebs und war wirklich sehr besorgt deswegen. Mein HNO hat mich dann aufgeklärt und gesagt, das käme weil ich "so viel am Hals hätte". Also bedeutet das im Klartext: Loslassen. Alles was dich einengt, was dir zuviel wird, was dir Stress macht - loslassen. Dein Leben ändern. Dein Leben entschleunigen. Überleg dir wo du anfangen kannst. Du wirst vieles finden, was man ändern könnte. Und das tu bitte auch, deiner Gesundheit zuliebe.

danke für die Antwort. Das hab ich auch schon gedacht und dann dementsprechend gehandelt. Aber derzeitig betrügt mich nichts. Bis auf so eine Kleinigkeit, was man mit einer Nachricht aus der Welt schaffen könnte, aber ich bezweifle das das Gefühl deshalb kommt.

@Tunfisch19

So hat es mein HNO mir gesagt. Und mir hat es geholfen, als ich dann mit autogenem Training begonnen habe. Tut mir leid, wenn ich dir nicht helfen konnte.

Warst du denn auch schon in der Röhre? Ich würde wirklich alles abchecken lassen. Wenn es psychosomatisch bzw. muskulär bedingt ist, gibt es spezielle Vorgehensweisen. Z.B. Praxen, die sich auf Entspannungsübungen oder Massagen spezialisiert haben.

Was möchtest Du wissen?