Was kann man gegen Wirbel im Haar machen?

5 Antworten

Ich habe das gleiche Problem,wenn du weiblich bist empfehle ich dir sofort nach dem Haarewaschen die Haare auf die andere Seite zu machen. Nachdem du da einpaar Tage lang gemacht hast gewöhnen sich deine Haare dadran,bei mir waren sie nach einem bis zwei Jahren nach den Duschen dann immer sofort auf der anderen Seite,wo der Wirbel nicht ist.

Was ein Quatsch. Das sagen alle Friseure, aber man kann Wirbel begradigen. Ich hatte einen in der Mitte ganz vorne, und als ich dann nen Pony geschnitten bekommen habe, sah das natürlich blöd aus. Aber mittlerweile sieht man von dem Wirbel nichts mehr. Weil nach einiger Zeit die Haare anfangen, sich an eine neue Position zu gewöhnen, wenn man sie so legt oder evtl mit Haarklammern fest macht. Ich trage mittlerweile meinen Pony auf der Seite, weil er länger ist und deswegen hab ich auf der Seite, auf der die Haare eben nicht liegen, einen Wirbel. Eben hab ich den Pony kürzer geschnitten, sodass der wieder komplett vor meiner Stirn hängt. Den Wirbel werd ich jetzt auch einfach mit Haarklammern begradigen.

ihr sagt alle lange haare wachsen lassen. aber ich habe auch lange haare und manchmal, manchmal spaltet mein wirbel links am hinterkopf meine haare und dann gehen sie an dieser stelle auseinander!? das finde ich auch total dumm. und an dieser stelle sind meine haare auch viel dünner. ich vermute, ich habe es von meinem vater, denn der hat auch an der gleichen stelle einen wirbel. ich versuche gegen diesen wirbel anzukommen, indem ich meine haare immer kopfüber föhne, sodass sie volumen bekommen und der wirbel von meinem "volumen" verdeckt wird. dann mache ich auch immer haarspray drüber. man, ich beneide menschen, die keine wirbel oder sonstwas in auf ihrem kopf haben...

Dagegen machen kannst Du nichts, ausser Dir einen Haarschnitt verpassen lassen, in dem der Wirbel nicht auffällt. Wirbel entstehen durch die Anordnung der Haawurzeln in der Haut und die hat man sein Leben lang. Meist werden die aufgrund der genetischen Information sogar an die Kinder weiter vererbt

Das stimmt,ich habe auch so einen Wirbel,und meine Mutter hatte auch einen

Was ein Quatsch. Das sagen alle Friseure, aber man kann Wirbel begradigen. Ich hatte einen in der Mitte ganz vorne, und als ich dann nen Pony geschnitten bekommen habe, sah das natürlich blöd aus. Aber mittlerweile sieht man von dem Wirbel nichts mehr. Weil nach einiger Zeit die Haare anfangen, sich an eine neue Position zu gewöhnen, wenn man sie so legt oder evtl mit Haarklammern fest macht. Ich trage mittlerweile meinen Pony auf der Seite, weil er länger ist und deswegen hab ich auf der Seite, auf der die Haare eben nicht liegen, einen Wirbel. Heute hab ich den Pony kürzer geschnitten bekommen, sodass der wieder komplett vor meiner Stirn hängt. Den werd ich jetzt auch einfach mit Haarklammern festmachen und dann begradigt der sich von allein.

Was möchtest Du wissen?