Was kann ich einer guten Freundin neben einem Gutschein für Hunkemöller nach ihrer Brust-OP schenken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, geb so viel aus, wie du sonst auch für ein Geschenk bezahlen würdest. 30-50 Euro würde ich sagen.

Ein BH.Gutschein ist schon ein bisschen fies. Sie wird es ihnehin kaum erwarten können, neue BHs anzuprobieren. Sie wird sie aber erst 3 Monate nach der OP tragen dürfen. Die Idee ist trotzdem schön - wollte dich nur vorwarnen ;)

Ansonsten würde auch etwas RIchtung Bikini gehen. Also evtl. auch einfach ein Gutschein für einen tollen Tag am Strand oder im Freibad (damit sie ihre Brüste "rumzeigen" kann).

Oder auch ein schönes Oberteil, das ihre Brüste gut zur Geltung bringt. Etwas, das sie immer toll fand aber sich nie getraut hat, soas zu tragen.

Narbencreme und Fischöl-Kapseln gehen auch. Finde das aber recht unpersönlich. Sie wird da auch Tipps von ihrem Chirurg bekommen, die sie wahrscheinlich auch beachten will.

Du kannst ihr auch anbieten, die ersten Tage/Wochen ihre Haare zu waschen (wird sie selber kaum können) und ihren Rücken zu massieren oder auch Wärmekissen o.ä. für den Rücken (die Rückenschmerzen waren bei mir mit Abstand das Schlimmste).

Das schönste "Geschenk" ist aber Unterstützung und ein offenes Ohr. Ich wollte damals am liebsten der ganzen Welt erzählen, was in mir vorgeht. Mal ein bisschen über die Schmerzen jammern, mal ungeduldig quengeln, mal einfach nur glücklich sein usw. (Weil meine Freunde alle männlich sind, musste ich mich nur mit Details etwas zurückhalten) :)

Ein BH.Gutschein ist schon ein bisschen fies. Sie wird es ihnehin kaum erwarten können, neue BHs anzuprobieren. Sie wird sie aber erst 3 Monate nach der OP tragen dürfen. Die Idee ist trotzdem schön - wollte dich nur vorwarnen ;)

Das ist kein Problem. Ich finde es sehr passend da wir schon abgemacht haben, dass sobald sie wieder darf, gehen wir zusammen dorthin und lassen uns ausmessen und gehen dann gemeinsam BH's shoppen.

Ansonsten würde auch etwas RIchtung Bikini gehen. Also evtl. auch einfach ein Gutschein für einen tollen Tag am Strand oder im Freibad (damit sie ihre Brüste "rumzeigen" kann).

Sie geht nicht gerne schwimmen. Sie schämt sich aufgrund ihres Körpers und fühlt sich unwohl. Die OP wird den Rest nicht verändern, nur ihre Einstellung bzgl. ihrer Brüste.

Du kannst ihr auch anbieten, die ersten Tage/Wochen ihre Haare zu waschen (wird sie selber kaum können) und ihren Rücken zu massieren oder auch Wärmekissen o.ä. für den Rücken (die Rückenschmerzen waren bei mir mit Abstand das Schlimmste).

Das ist ne super Idee! Vorallem aufgrund deiner persönlichen Erfahrung, danke!

Das schönste "Geschenk" ist aber Unterstützung und ein offenes Ohr. Ich wollte damals am liebsten der ganzen Welt erzählen, was in mir vorgeht. Mal ein bisschen über die Schmerzen jammern, mal ungeduldig quengeln, mal einfach nur glücklich sein usw. (Weil meine Freunde alle männlich sind, musste ich mich nur mit Details etwas zurückhalten) :)

Das wird sicher kein Problem sein :)

Hallo

Der Gutschein so an die 50.- Euro, für später. Sie wird erst einen Spezial-BH brauchen.

Für sofortigen Gebrauch eine gute Narbenpflegesalbe, die wird sie auch brauchen.

LG

Gutschein - ca.50€ :)
ansonsten eventuell noch etwas zum naschen, oder eine schöne Creme :)
einfach etwas worüber sie sich freuen kann :)

Wie wäre es mit einer guten Narbensalbe? Ich habe mit Dermatix aus der Apotheke gute Erfahrungen gemacht. Man braucht nur ganz wenig, gerade mal so, dass ein hauchzarter Film direkt auf den OP-Schnitten ist. Dermatix ist auf Silikonbasis, macht leicht erhobene/wulstige Narben flacher, weicher und blasser. 

zwischen 30 und 50 euro.

 

Was möchtest Du wissen?