Was haltet ihr von z.b YFood? "Flüssige Mahlzeiten"?

4 Antworten

Wenn man mal eine Mahlzeit dadurch ersetzt sollte es kein Problem sein, nur irgendwann gewöhnt man sich daran und ersetzt noch mehr und zum Schluss ist es die Hauptnachrungsquelle und du wirst krank.

Ich esse manches aus Genuss, anderes aus Sportlicher Sicht und andere Dinge weil es sein muss :D

Iss das was dir Schmeckt und zugleich noch gesund ist, dass ist auf jeden Fall viel besser, als so ein Shake.

Ich bin auch kein Genussmensch und esse mehr aus Notwendigkeit. Allerdings achte ich genau deshalb darauf so zu essen wie es am sinnvollsten ist (und eben nicht genussorientiert). Unser Metabolismus ist darauf optimiert Nährstoffe in fester Nahrung langsam zu verdauen und in flüssiger Form vor allem Wasser aufzunehmen. Je mehr man sich anders ernährt als der Mensch anatomisch angepasst ist, desto mehr die Probleme die entstehen - Stichwort "Zivilisationskrankheiten".

nein, kann man nicht, vor gut 50 Jahren, als die Raumfahrt in Fahrt kam hat man wirklich geglaubt, dass die Raumfahrer nur Flüssiges brauchen, dem ist es nicht so.

Essen ist die neue religion, da denken sich alle möglichen Leute was aus, um damit Kohle zu machen; das hat weder Hand noch Fuß.

Was möchtest Du wissen?