Warum soll man spröde bzw. rissige Lippen nicht abreißen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest lieber die Ursache für spröde und rissige Lippen bekämpfen, statt Dir immer die Fitzelchen wegzureißen.

Ich habe das früher auch gemacht, es führte zu Stellen, die verhärtete Haut bildeten, und ich knibbelte wieder daran herum. Ein Teufelskreis ohne Ende, bis es wirklich nicht mehr gut aussah...

Ich rate Dir, besonders bei der trockenen Luft momentan, kaufe Dir Lippenpflege, die etwas taugt, und verwende sie regelmäßig, dann hast Du bald wunderbar weiche und schöne Lippen.

Persönlich verwende ich den weißen Blistex (Creme), und habe nie wieder Probleme bekommen.

Danke für die Auszeichnung, Crisi! LG!

@Maienblume

Etwa so war es bei mir auch und ich glaube wir verwenden das gleiche Produkt :) !

versuch mit einer zahnbürste vorsichtig die spröden abgestorbenen hautzellen mit leichten druck zu entfernen...danach die lippen mit honig einschmieren...später kannst du ihn einfach ablecken :) resultat: weiche lippen ohne lästige hautfetzen, schöne natürliche rote lippenfarbe,ganz ohne lippenstift!wirkt wunder :)

ich weiße was du meinst, habe ich auch schon gemacht, aber trotzdem sollte man versuchen dies sein zu lassen, da man auch etwas mehr Haut abreißen könnte und dann fängt es an zu bluten und dauert es wieder länger bis es heilt. Mache über Nacht etwas Honig drüber...

weil du automatisch mehr wegreissen wirst als "kaputt" ist. dadurch kann es zu infektionen an den geschädigten stellen kommen.

Du sollst die Haut nicht abreißen, damit es nicht dazukommen kann, dass die Lippe anfängt zu bluten. Denn das kann unangenem sein. Gerade da du die Lippe zum schmecken und fühlen des Essens benötigst.

Jedoch hat es, soweit ich weiß, keine bleibenden Schäden.

Was möchtest Du wissen?