Warum muss ein Herzschlag für einen Schwangerschaftsabbruch erkennbar sein?

5 Antworten

Solang muss gar nicht gewartet werden.

Ein Abbruch kann durchgeführt werden, sobald bestätigt ist, dass eine Frau schwanger ist. Es kann in diesem Stadium z.B. mit Medikamenten abgetrieben werden. Aber nur bis zur 9.ten Woche.

Der Vorgang dauert etwa eine Woche (inklusive Beratung und Bedenkzeit)

  • Ich habe das Gefühl die will dich dich manipulieren. Weil für einen Abbruch brauchst du nur eine offizielle Bestätigung von einem Frauenarzt, das wirklich eine Schwangerschaft vorliegt und er dich danach beraten hat. Dann kannst du deinen Termin bei der Beratung machen und  eben alle weiteren Schritte. Aber das hört sich fast so an, als wenn sie dich mit dem Herzschlag noch umstimmen will. Das ist ja Folter.
  • Nehme doch einfach an, das eine Frau kommt, bei der die SS nicht intakt ist, leere Fruchthülle oder der Embryo ist nicht lebensfähig, dann wird da nie ein Herzschlag sein. Darf die dann keine Ausschabung bekommen? 
  • Gehe heute noch zu einem anderen Arzt. Das macht dich ja fertig. Du hast dich für einen Abbruch entschieden und daher sollte es auch so schnell wie möglich passieren. Es tut mir richtig leid, das du so behandelt wirst. Es ist schon keine einfache Entscheidung sich gegen ein Kind zu entscheiden und dann so etwas. Und zu diesem Arzt würde ich dann auch nie wieder gehen. 
  • Du kannst zur Not auch bei einer Beratungsstelle anrufen. Die helfen dir auch. Da musst du ja eh hin. Einfach kurz anrufen und es beschreiben. Und dann mache gleich einen Termin für die Beratung und gehe zu einem anderen Arzt. Mit deinem Problem nimmt  man dich auch ohne Termin ran. Du musst nur mehr Zeit mitbringen. Hast du Unterstützung? Eine Freundin die dich begleiten kann? Das wäre vielleicht eine kleine Hilfe in deiner Situation. 
  • Ich hoffe du bekommst jetzt deine Hilfe und überstehst deinen Eingriff gut. Ich drücke dir die Daumen, das es jetzt schneller geht. Zur Not melde dich. 

Alles Gute 

Verstehe ich nicht, wenn du ohnehin abtreiben willst und die Schwangerschaft auch definitiv besteht, ist es egal ob das Herz schlägt. Ich denke es belastet dich sowieso schon extrem. Geh eventuell zu nem anderen Arzt.

Meine Vermutung wäre, dass die Ärztin die Hoffnung hat, dass wenn du den Herzschlag siehst/hörst du dich umentscheidest und das Kind doch behalten möchtest.

Geh zu einer anderen Ärztin...sie versucht dich wohl heimlich "umzustimmen" bzw dich in die Woche zu treiben wo ein Abbruch nicht mehr möglich ist (so liest es sich zumindest) Sowas habe ich noch nie gehört und ergibt auch keinen Sinn

Was möchtest Du wissen?