Warum gibt es meist soviele gute iranische Ärzte?

5 Antworten

Ich bin ein iranischer Arzt, danke fürs Komplement ;) Es gibt im Iran auch Gute und Schlechte. Die Frage ist, welcken Leute aus jedem Land in DE immigrieren. Z.B. aus Westeuropa kann jeder einfach einwandern. Aus dem Iran ist es schwerig. Ein Iraner der das schafft, und sogar daran denkt, ist schon motiviert und reich!!! Die Araber bekommen sauviel Geld von der Stadt. Ein Iraner muss es selbst schaffen. Persisch gehört zwar zur indogermanischen Sprache, aber nach dem arabischen Conquest ist sie eher ähnlich zu Arabisch. Deutsch ist eine irrelevante Sprache, die von null gelernt werden muss. Iraner hören gar nie DE, ohne dass sie aktiv und gezielt DE lernen mussen. Das gilt bei Arabern auch. Der das macht, muss schon etwas Inteligenz haben. Obwol sie noch beim Unterhalten wegen kleiner Vokabulär und inkomplettem Hörverstehen nicht smart klingen ;) Last but not least: *************************************** Im Iran ist eine akademische Ausbildung von großem Wert. Taxifahrer oder Kelner ist ein armer Beruf. Ein Arzt wird echt reich. Deshalb wollen ALLE Arzt oder Inginieur werden. Es gibt jährlich eine große "Uni. Entrance Exam". Die, die die Fäche wie Ernährung oder Nursery studieren haben Arzt werden wollen, aber in der Exam nicht geschafft und die nächsten Prioritäten wählen müssen. Deshalb sind die Ärzte wirklich die Beste (bis auf mich)

Es ist ja klar dass die Uhrspung von heutige Medizin ist Iran,beispielsweise abuchino(Abu Ali Sina) und andere berühmte geniale nennen.so weit ich weiss wenn man ein bisschen die Geschichte lesen kann,Afghane waren vor kurzem ein teil von Persische Monarchie,und wenn auch die Afghanen klug wären sind sie doch aus gleichem Stoff.in anderem Worten die Iraner sind einer der klügste menschen des Welts und das kann man sowohl in der Geschichte als auch als Tatsache sehen,aber heutzutage wegen der gegenwärtigen umstände können nicht ihre Fähigkeiten so gut in ihre Heimatland entwickeln und nutzen.deswegen werden sie gezogen. Im Bereich electronic einer der bekannteste Begriffe die als ein Revolution im digital Elektronik war, heisst PHASY LOGIC und der Erfinder von diesem Technology ist ein Iraner der interessanterweise im iranische Universitäten studiert hat.er heisst Prof.Lotfi zadeh und lebt zur zeit in der USA. es gibt zahlreiche iranische geniale,die man leicht ihre Namen im internet finden kann. beispielsweise Prof. Hesabi ,gehen sie und lesen sie seine Lebenslauf ,es unvorstellbar wie klug war er.in alle alle verschiedne Bereiche in dem er gearbeitet hat war er einzigartig. Er war ein Student des Einstein und wie Einstein gesagt habe, seine Physik Theorie würde eines Tages unserem Universum total verändern... Er ist eine Iraner. und so viele zahlreiche iranner die bei NASA arbeiten.

Und die beste Design für Ferrari, war letzte Jahr Iman Maghsudi(Maqsudi) aus dem Iran.suchen sie nach seine Name im GOOGLE.

wenn sie noch mehrere Beispiele brauchen nur sagen sie es mir.

Hast du Minderwertigkeitskomplexe Iraner zu sein?

Die Moderne Medizin und Chirurgie hat ihre Ursrung in Persien und der Vater der moderne Medizin war Aviccena (Ibne Sina) ein Perser und Iran verfügt über viele Topärzte von denen viele in der Top100 der Besten der Welt sind. Die Aktuelle Beispiele sind die Chirurgenteam aus Hannover Dr. Azmi und Dr. Rahimi die neue Bahnbrechende Op Methoden entwickelt haben um Amputationen zu verhindern. Das beschränkt sich nicht nur auf Iranischeausland wie uns die Alaei Brüder zeigen die längst eine Vorreiterolle im Nahenosten im Kampf gegen AIDS übernommen haben. Leider hat die Mullahregime im Iran diese hochbegabten jungen Ärzte wegen viele Auszaeichnungen und Preise die sie von Internationale Institutionen bekommen haben, als Spione der Westen zum 3 Jahre haft verurteilt. Die Aussage dass viele Iraner in Deutschland leben ist falsch, da nach Statistiken die Iranische Einwanderer hinter Thailand auf Platz 28 stehen.....

Die moderne Medizin hat ihren Ursprung in Europa, nicht im Iran, nicht in China und nicht bei den Mayas.

@evgenyreif

Was für ein Blödsinn. Zu der Zeit, wo man im alten Persien "operiert" hat, hat man in Europa Hexen verbrannt.  

Geschichte war wohl nicht so dein Fach.

Ich bezweifle, dass die Iraner besonders kluge Menschen sind. So etwas als Iraner zu behaupten ist für mich eher ein Indiz für einen Minderwertigkeitskomplex, der mit Märchen zu kompensieren versucht wird. Ähnliches wird auch von Chinesen, Japanern, Koreanern, Juden und Türken behauptet. Dahinter steckt nichts als heisse Luft. Die Erklärung auf Grundlage einer sozialen und kulturellen Betrachtungsebene umgeht diese rassistische Mythifizierung. Z.B. kann man als Faktor angeben, dass die Forderung der Familie an ein Medizinstudium unter Deutschen nicht so ausgeprägt ist wie unter Iranern, Arabern und Türken. Ähnliche Beziehungen zwischen sozialem Status und einem Akademikergrads finden sich in China, wo der Druck dazu führt, dass sich äußerst selten ein Ehepaar findet bei denen nur einer der Eheleute Akademiker ist. Es wäre wünschenswert wenn jemand mit mehr Wissen zu diesem Thema antworten würde als ich. Bei dem rassistischen Stuss, der hier geschrieben wird, sah ich mich aber gezwungen selbst eine , wenn auch magere, Antwort zu geben.

Die Persische Bevölkerung an sich versucht eine höchstmögliche Bildung zu erreichen, um gesellschaftlich hoch angesehen zu werden. Deswegen ist auch der Arztberuf ein angestrebter Beruf. Es deutet auf ein hohes Bildungsniveau hin. Außerdem war und ist Persien Medizinisch spezialisiert.

Was möchtest Du wissen?