Vorzeitige Abreise bei Reha-Klinik?

2 Antworten

deine Eltern müssen das mit dem behandelnden Arzt in der Reha-Klinik besprechen. denn der Arzt ist derjenige, der der Krankenkasse gegenüber verpflichtet ist, Stellung zu beziehen und die frühzeitige Abreise zu befürworten und zu verantworten.

wenn das vorliegt, muss die Krankenkasse informiert werden, dass man abbricht. von Abreisen kann man nicht sprechen. es ist ein Reha-Abbruch.

Wenn du ohne ärztliche Erlaubnis die Klinik vorzeitig verlässt, kann die Krankenkasse die gesamten Kosten von dir zurück fordern.

Auch wenn z.Zt. bei dir "nichts zu holen" ist, wird die Kasse sich damit nicht zufrieden geben. Die Forderung wird tituliert und du hast dann 30 Jahre Zeit das Geld zurück zu zahlen.

aber der Kostenträger ist wie gesagt die krankenkasse und nicht die Rentenversicherung. hab gehört, dass man bei der krankenkasse anrufen muss, damit man eine Genehmigung kriegt für den Abbruch. also müsste die frühere Abreise ein Arzt in der Klinik genehmigen?

@hdeuvxdgnkpuzfc

Das ist vollkommen egal, ob Krankenkasse oder Rentenversicherung. Die Bedingungen sind die gleichen.

Was möchtest Du wissen?