Viren, Bakterien und sonst. Keime in Büchern

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bestimmte Bakterien können sich in Form von Dauerformen tausene von Jahren überleben. Aber zu deiner Berühgung, dein Buch ist bestimmt nicht davon befallen. Jede Tütklinke, jeder Geldschein, jeder Griff von einer Rolltreppe, selbst die Luft in einer Straßenbahn ist voller Viren, Bakterien und Pilzen. Selbst deine Haut ist mit Keimen übersät. Hab Dich nicht so, stell das Kopfkino ab.

die dauer, die bakterien überleben können ist unterschiedlich aber SO lange im normalfall auch wieder nicht ^^.

Richtig spannend wird es erst dadurch, dass Viren gar keine Lebewesen sind. Sie haben keinen Stoffwechsel wie die Bakterien und lassen sich deshalb auch nicht mit Antibioteka bekämpfen. Viren können richtig lange "überleben". Forscher in den ägyptischen Pyramiden könnten ein Lied davon singen, wenn sie nicht an einer Infektion gestorben wären, welche durch Jahrtausende alte Viren ausgelöst wurde.

Es ist also möglich sich auf dem von dir genannten Weg anzustecken, wenn auch nicht sehr wahrscheinlich. Außerdem hast du ein Immunsystem, welches mit einem Haufen verschiedener Viren klarkommt.

bitte nicht hysterisch werden...

Pilze überleben als Sporen auch im Trockenen nahezu dauerhaft. Bakterien können im Papier überleben; die das auch tun, werden aber nicht dem Menschen gefährlich. Ein Virus kann auf trockenem Papier maximal bis zur Auftrocknung der Umgebung überleben (also des Flüssigkeitstropfens, der es transportiert hat). Mach Dich um Himmels willen nicht selbst verrückt...

Kommt auf die Krankheit und die Dauer an. Viren überlegen außerhalb für gewöhnlich nicht besonders lange, Bakterien schon eher.

Was möchtest Du wissen?