Unwissend schwanger, bis zur siebten Woche Alkohol getrunken

5 Antworten

Frage deinen Frauenarzt!

Ja, es gibt das fetale Alkoholsyndrom.

Aber! Dies ist der breiten Öffentlichkeit ja noch gar nicht so lange bekannt, vielleicht erst seit den 2000ern oder noch später. Vorher, besonders je weiter man ins 20. Jhd. zurückgeht, haben Frauen auch während der Schwangerschaft oft noch ein Glässchen Wein oder so getrunken und nicht alle Kinder kamen behindert zur Welt - eher wohl nur die Minderheit, sonst wäre das Syndrom ja viel früher bekannt geworden. Ich denke, es ist jetzt für dich wichtig, dich nicht allzusehr zu stressen, daher würde ich schnellstmöglich noch mal zum Frauenarzt und nachfragen.

Geh doch mal zum Frauenarzt! Dort kannst du feststellen lassen, ob es schädlich war. Am besten, du hörst auf jeden Fall auf, in deiner weiteren Schwangerschaft Alkohol zu trinken (versteht sich denke ich von allein :D), und wartest mal den Termin ab. Vielleicht war es ja gar nicht so schlimm, solange es nämlich nur sehr geringe Mengen waren (selbst, wenn das so gut wie jeden Tag war), sollte es eigentlich nicht sooo enorme Schäden haben.

Liebe Grüße, Bienezehn :)

Ich glaube da musst Du Dir keine Sorgen machen, wenn es wirklich nur geringe Mengen waren. Die meisten Frauen wissen einige Wochen nichts von ihrer Schwangerschaft und verhalten sich dementsprechend so, als müssten sie keine Schwangerschaft beachten. Es wird schon nicht geschadet haben, mach Dich nicht verrückt deswegen, das bringt nichts und Du kannst im Nachhinein auch nichts mehr ändern. Wenn irgendwas auffällig wäre, hätte es Dir der Arzt garantiert gesagt. Ich wünsch Dir alles Gute fürs Baby :-)

Hätteste ja deinen Frauenarzt glaich mal mit fragen können,der/die kennt sich ja mit sowas aus

Das wird Dir keiner Sagen können.Du hast Täglich getrunkenl,also Gewohnheitstrinkerin.Das war für Dich nicht Gut.mehr kann Dir keiner sagen

Was möchtest Du wissen?