Übelkeit während Antibiotika Therapie?

7 Antworten

Antibiotika sollte man immer so lang nehmen, wie vom Arzt verschrieben. Zu frühes Absetzen kann zu Resistenz der Erreger führen (Antibiotika wirken dann nicht mehr).

Da AB-Therapie immer auch die guten Bakterien im Körper zerschießt, sind Nebenwirkungen, wie du sie beschreibst, häufig. Darum sollte man möglichst schon während der Behandlung mit Probiotika gegensteuern (z.B. mybiotik Protect). Die nimmt man immer mit größtmöglichem Abstand zu den Antibiotika ein. Und auch hinterher sollte man sein Mikrobiom auf diese Weise noch ein wenig päppeln. Dann ist recht bald wieder alles normal.

Am besten mit dem Doc besprechen. Einfach absetzten, also wenn es nicht so schlimm sollte man nicht. Die überlebenden Bakterien könnten gelernt haben und dann wirkt dasselbe Präparat nicht. Also wenigstens anrufen und fragen.

Das ist ja auch das Problem. Zu viel angewendete Antibiotika gehen in das Abwasser, bringen Schaden in den Kläranlagen und kommen schließlich in Bäche und Flüsse. Dadurch entstehen resistente Keime.

Übrigens es kann Monate dauern bis sich die Darmflora wieder normalisiert hat. Je nach Präparat.

Lies mal die Nebenwirkungen im Beipackzettel durch!

Besprich das Problem bitte mit deinem behandelnden Arzt! Möglicherweise kann er dir ein anderes Präparat verschreiben. Du solltest AUF KEINEN FALL eigenmächtig und ohne Zustimmung deines Arztes das Medikament abesetzen oder die Dosis verringern!

nicht eigenmächtig absetzen! Antibiotika muss man bis zur letzten Tabeltte einnehmen.

Übelekeit etc. nach dem Einnehmen von Antibiotika kenne ich auch, aber ich habs überstanden.

Gute Besserung :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

muss mAN ERBRECHEN?

Nebenwirkungen wie Übelkeit sind bei Antibiotika sehr häufig.

Absetzen solltest du sie nicht, da du so weiterhin der Infektion ausgesetzt bist....

Noch Fragen?

LG!

habe angst zu erbrechen

@anyleys

Und was soll ich da jetzt machen?

Was möchtest Du wissen?