Tun spritzen im Po weh?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stelle Dich auf die Seite (Bein) in die nicht gespritz wird und versuche locker zu lassen. Es gibt einen Pieks. Je nach Technik und Erfahrung der Pflegeperson / Arzthelferin kann es auch mal etwas mehr weh tun. Und jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden.

Eigentlich nur wenn du dich anspannst. Wenn du dich entspannst spürst du kaum was. Und eigentlich kommt es auch auf die Nadel Dicke drauf an!!

Also viel Glück !!!!

Am besten man legt sich dabei hin auf eine Liege, dann kann man den Po-Muskel am besten entspannen, evtl. Füsse leicht nach innen drehen. Wenn die Helferin gut spritzt, die Haut zuvor spannt, mit Schwung sticht, den Muskel mittig trifft und das Mittel nicht zu schnell einspritzt, dann tut das gar nicht weh, auch weniger als im Arm. Der kleine Pieks ist nicht einmal unangenehm, kann man genießen. Es gibt Arzthelferinnen, die können das prima, aber nicht jede. Jedenfalls bevorzuge ich den Popo gegnüber dem Arm, wo es möglich ist.

na logisch tuts da auch weh

ich sag nein....mein Mann sagt es tut weh. Es kommt ein bisschen drauf an, ob derjenige der spritzt es gut kann und wie empfindlich man selber ist.

Was möchtest Du wissen?