Tut drainage ziehen bei mastekomie weh?

3 Antworten

Nein das ist auszuhalten...zieht nur ein klein wenig.

Ist das wie wenn man Pflaster runter reißt? Oder weißt du ein Beispiel oder Vergleich das ich es mir etwas vorstellen kann? Weil man muss ja auch bedenken nach mastekomie hat man sicher Wunde denke ich nach op hat man ja meistens auch schmerzen.

Die Drainage zieht ein bisschen, die Fäden merkt man gar nicht. Blut wirst du keins zu sehen bekommen, und keine Narkose ohne Butterfly.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Immerhin gut wenn man Fäden kaum merkt 🥺☺️ Etwas positives. Und was heißt nicht ohne Butterfly? Was ist Butterfly das heißt doch Schmetterling auf Englisch?

@CoolGuy213

Butterfly ist eine Injektionsnadel für Infusionen.

@mariontheresa

Aso wusste ich nicht. Aber das Narkose dabei ist war mir klar ☺️🥰 ohne Narkose wäre es ja Horror.

Wenn eine Drainage gezogen wird, ist es eine Sekunde, in der Dich der Arzt einatmen lässt, die Drainage entfernt und schon ist der kurze Schmerz überstanden.

gute Besserung für Dich.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nur 1 Sekunde also du meinst es geht echt schnell? 🥺🥰 Und danke für die Erleichterung

@CoolGuy213

Ja, ich habe wirklich mehrfach Drainagen an verschiedenen Körperstellen gezogen bekommen, auch aus der Brust. Bevor man seine Angst groß werden lassen kann, ist der kurze unangenehme Moment überstanden, alles Gute für Dich.

Was möchtest Du wissen?