Tamponprobleme!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach das Problem haben viele ;-) Es kann mehrere Ursachen für Schmerzen geben. Als Hilfmittel zum Einführen nehm ich immer etwas Niveacreme, mach die Beine weit ausseinander und entspanne mich bewußt in dem ich mehrmals tief durchatme und an etwas anderes denke. Vielleicht stimmt auch die Tampongröße nicht oder das Material/Firma = Reizung. Das hatte ich auch schon. Zu Tief brauch es nicht rein ca. halber Zeigefinger.. Schau dir ruhig mal die Abbildung/Anatomie/Querschnitt einer Scheide an. Da sieht man auch dass der Eingang leicht nach hinten gebogen ist. Auf https://www.ob-online.de/ findest du noch mehr Tipps oder frag einfach deinen Frauenarzt. Liebe Grüße

 - (Schmerzen, Periode, Tampon)

Nivea hat in der Scheide nichts verloren!

Wenn es sich anfühlt als würde er gleich wieder rauskommen, hast du ihn wohl nicht weit genug reingeschoben. Wenn du einen Widerstand beim Einführen spürst, einfach ein bisschen die Richtung wechseln. Vielleicht hilft auch ein bisschen Vaseline auf dem Tampon dann flutscht er besser an Hindernissen vorbei :)

Such dir den Tag aus, an dem deine Periode am stärksten ist. Sei entspannt und verkrampfe dich nicht. Dann musst du den Tampon reinschieben, und in einem Bogen nach hinten/oben. Lies dir die Anleitung genau durch. Wenn du den Tampon spürst,ist er nicht tief genug. Wenn du gar nichts mehr merkst, dann sitzt er genau richtig.

Nimm am besten zu Anfang ide o.b. Minis. Zum Einführen ein Bein auf den Badewannenrand stellen und dann einführen bis Du einen Widerstand spürst.

Vielleicht hast du es zu weit hineingeschoben dass ein piekst oder drückt. Und dass mit dem "rausrutschgefühl" lässt sich vielleicht daher begründen, dass du einfach eine zu kleine größe wählst.

Was möchtest Du wissen?