Suche Erfahrung zu der Chiva Methode gegen Krampfadern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Chiva-Methode war in den 80er Jahren in Frankeich der letzte Schrei, hat sich aber wissenschaftlich als weniger zuverlässig erwiesen als erhofft. Es wird dabei die große Vene, die das Blut auf der Innenseite des Beins bis zur Leiste hochführt, von außen operativ enger gemacht, damit die Klappe, die nicht mehr schließt, wieder dichter wird. Gute Idee, macht aber Narben und funktioniert sehr schlecht (Weiteres, vor allem Naturheilkunde bei Krampfadern: sanfte-venentherapie.de

 - (Gesundheit, Methoden, Venen)

Von alleine gehen Krampfadern nicht weg. Leider. Wenn die Venenklappen nicht mehr richtig funktionieren sind auch Salbe, Pillen und "Wassertreten" ohne dauerhaften Erfolg. Der Venologe kann die kaputten Venen unterbinden oder entfernen. Je nach Lage und Grösse mit Laser, Veröden, Strippen,Chiva etc. Mit einem Ultraschall werden zuerst schmerzlos die Funktionen der Venenklappen untersucht. Je schneller man das macht, um so besser für die noch gesunden Venen. Bei chronischer Veneninsuffizienz kann es zu schweren, geschwollenen Beinen, Entzündungen, "offenen Bein", Thrombosen oder Embolien (mit schlimmen Folgen)kommen. Ich habe alle kranken Venen ganz rausnehmen lassen und kann nur empfehlen, frühzeitig was zu unternehmen. Mit Chiva habe ich keine Erfahrung, aber einen Link:

http://www.venen-krampfadern-leipzig.de/chiva-behandlung-leipzig.html

CHIVA -viel Lärm um Nichts ! Minieingriffe reichen eben NICHT , UM Krampfadern zu beseitigen.Hat sich als wenig wirksam und mit schnellen Rezidiven ( tritt wieder auf ) erwiesen ! Ich rate dringend : Finger weg ! Beste gegen Krampfadern : perfekte Diagnose, dauert 1h und länger, ausführliche Aufklärung, Klassische Operation mit feinsten Nähten und perfekter Präparaten, Restskerosierung mit Schaum..Laser , " Wasserdampf "oder "Radiowellen"ist wieder so ein " Modernes Marketingverfahren " -da kann man dem Kassenpatienten 2000 Euro abnehmen. Finger weg-wir warten alle auf die Langzeitergebnisse... Ullrich Katz Chefarzt Klinik am Ruhrpark Bochum Fachklinik für Venenerkrankungen Thromboseklinik Wundklinik

Was möchtest Du wissen?