Spritze gestern bekommen, heute dicker Arm!

5 Antworten

Kühlen und evt. Fenistil drauf machen.

Geht wieder weg, zeigt auch, dass die Desensibilisierung anschlägt und der Körper darauf reagiert.

Das hatte ich auch immer :) das ist normal. Bei mir ist das nicht mal regelmäßig passiert, sondern war von der Tagesform abhängig. Manchmal war der Arm halt dick und hat gejuckt und manchmal hat man kaum was gesehen.

Das ist leider normal. Du kannst kühlen und wenn es ZU schlimm wird, sag dem Artzt bescheid, man kann die Dosis senken, man kann aber auch jetzt ein Anti-Allergikum nehmen. Bei mir ging das leider nicht, da ich diese Tabletten nicht vertrage, ich hatte immerzu so dicke Arme, die auch heiß wurden.

Geh noch mal zum Arzt, der die Desensibilisierung durchführt, es gibt Medikamente, die die Symptome unterdrücken.

Schade, dass es hier keinen Daumen nach unten gibt.....Man muss ja nicht gegen jeden F u rz ein Medikament nehmen.

Der Kommentar ist doch echt unnötig, oder?

Die Desensibilisierung an sich ist doch auch schon ein Eingriff mit Medikamenten.

@Axiallager

Man soll mal nachdenken, WARUM sich jemand desensibilisieren lässt, das macht man sicher nicht über Jahre, weil es so lustig ist erst 1x die Woche, dann 1x im Monat beim Arzt rumzusitzen!

@Gestiefelte

Ich weiß nicht ob du mich damit meintest mit deiner Aussage, aber ich meine nicht die Desensibilisierung an sich sei überflüssig, sondern dann noch zusätzlich Medikamente zu nehmen. Man soll das ja nicht unterdrücken (die Symptome der Einstichstelle) sondern den Körper die Immunabwehr aufbauen lassen.

@Axiallager

@ aviallarger :Es ist nicht gesagt ob hierzu Medikamente notwendig sind, im Normalfall ist es nur das Allergen das gespritzt wird. Und selbst wenn, ist es eher ungünstig hierzu den Körper mit noch mehr Medikamenten zu belasten.

Wenn ich geimpft worden bin, dann war das auch immer so. Geht wieder weg.

Was möchtest Du wissen?