Sklavenring und Rasur?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von permanenten Geschichten ist definitiv abzuraten. Sie sollten immer sauber entfernt werden können und das zu jeder Zeit.

Beantwortet nicht die Frage. Genau das permanente ist ja der Reiz.

@Frank3040

Das ist einfach nur gefährlich und dumm. Man muss das Gehirn nicht immer gleich bei diesem Thema ausschalten.

@Eclair89

Gefährlich ist daran genau garnichts. Bloß die Frage nach der Rasur stellt sich.

Ich denke mit einem normalen Nassrasierer kommst du trotz des Rings an die Rasurstellen gut ran. Du musst einfach die Haut durch die Ringe ein wenig hin und her schieben oder ziehen, dass die Haut die genau unter den Ringen liegt dann weiter raus kommt. Die Haut ist ja in diesem Bereich etwas dehnbar und flexibel.

Ich trage einen Peniskäfig was denke ich mit den Ring vergleichbar ist, da hab ich auch mal längere Strecken an denen ich mich nur mit Käfig dran rasieren kann. Geht zwar dann nicht so schnell wie ohne, aber mit etwas Übung sollte rasieren kein Problem sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nimm einfach eine Pinzette und rupf die Haare einzel aus.

Oder geh zur Laser Haarentfernung, dann ist das Problem auch gelöst.

Dann muss die Rasur in den Bereichen eben ausfallen. Kann ja auch eine Art Bestrafung sein...

Brenn die Haare einfach ab. Mit dem Feuerzeug immer nur kurz drüber gehen. Das funktioniert gut, so habe ich früher meine Nasenhaare entfernt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hm. Müsste man ausprobieren. Dazu müsste man den Ring auch soweit verschieben können, daß die Flamme überall hinkommt.

@Frank3040

Lass das bleiben sonst kriegst du Brandblasen an den Eiern, ist ja nicht auszuhalten...

@Adaadw

Ja, von Haare "wegbrennen" halte ich auch nicht viel :(

Was möchtest Du wissen?