Rot-Grün-Schwäche für Berufe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Berufe im Transportwesen sind nicht ausführbar, z.B. Busse, Taxis, Bahn, Flugzeug, Schiff. Auch können Chemielaborant, Polizist, Elektriker oder Maler als Beruf nicht ausgeübt werden. (Erläuterung zum Polizisten, da es bei der anderen Antwort kam: Blut im Gras soll angeblich nicht gesehen werden). Da die Farbenfehlsichtigkeit aber meist nicht hinderlich ist, wird ein augenärztliches Gutachten durchgeführt und dann ist es durchaus möglich, dass man in den aufgeführten Berufen arbeiten kann. Als ob man in seinen malerischen Tätigkeiten eingeschränkt wäre oder eine Ampel nicht richtig siehst - auf den meisten Websides stehen vollkommen sinnfreie Artikel zu dem Thema. Es kommt immer auf den Grad der Farbensehschwäche an.

Ok Sie haben mich schon mal ein bisschen beruhigt.

Braucht man auch bei den Berufen wie Ingenieure z.b. für Maschinenbau einen augenärtliches Test oder sowas?

@gasfas

Nein, den braucht man nicht als Ingenieur.. Allgemein sollte man sich keine Sorgen deshalb machen, außer es ist eine regelrechte Rot-Grün-Blindheit. Meistens,, so auch mein subjektives Empfinden, reicht die minimal eingeschränkte Wahrnehmung von Rottönen und Grüntöten bzw. eher dem Zusammenspiel beider Farben vollkommen aus.

@Darem

Ah ok danke :) Mich hat das nie gestört, weil ich das auch nie gemerkt hab. Ich konnte z.B. ein rotes Stift erkennen oder sonst was. Also im Alltag konnte ich alles erkennen und es hat sich auch keine darüber beschwert oder keiner hat zu mir gesagt das ich das nicht erkenne oder sonst was^^ hab das nur in den psychologischen Test gemerkt das ich nicht so gut Grün und Rot erkannt hab^^

Hab zwar schon einen Termin beim Augenarzt gemacht, aber der dauert noch. Deswegen wollte ich schon mal wissen, weil ich mir heute zu sehr sorgen darüber gemacht hab, wegen Berufswahl. Denn ich stehe vor Berufswahl. Aber es hat mich noch mal beruhigt, dass Sie sagten für Ingenieur braucht man das nicht^^

@gasfas

Auch für einen Kfz-Mechatroniker ist das nicht hinderlich, da rote und grüne Knöpfe erkannt werden und allgemein: fast alles. Daher würde ich mir absolut keine Sorgen machen, 9% der Männer leiden unter einer Rot-Grün-Sehschwäche, aber für die meisten (oder alle?) ist es doch kaum hinderlich und der Wunschberuf wird ausgeübt.

Soo global kann man nur sagen: Alle Berufe, für die genaues Farbensehen sehr wichtig ist. Polizei, Flugverkehr, Medizin, Militär, Maler, Designer, Elektro, etc...

Ok bei den ganzen Berufen die Sie aufgezählt haben kann ich verstehen, aber bei Polizei verstehe ich das nicht so ganz. Was genau ist da Farbensehen wichtig? :)

@gasfas

Wenn du einen Fluchtwagen beschreiben sollst, welche Farbe hat er dann? Hellgrau oder dunkelgrau? Wenn ein Warnlicht blinkt, welchen Knopf drückst du?

@Rheinflip

Stimmt, da haben Sie Recht.

Kann einer damit auch Kfz-Mechatroniker werden?

Und auch solche Berufe wie Ingenieure? z.B. Maschinenbau?

@gasfas

Eher schlecht: Der rote Knopf ist aus, der grüne AN....

@Rheinflip

Weil ich glaube ich habe eine Rot-Grün-Schwäche aber als ich Praktikum bei Kfz-Mechatroniker gemacht hab, hat mich das gar nicht gestört, da wusste ich nicht mal das ich so eine Schwäche hab. Erst als ich von Arbeitsamt einen Eignungspsychologischen Test machen musste, habe ich gemerkt das ich rot-Grün schlecht erkannt hab.

Aber wenn ich jetzt z.B. ein Rotes Kabel sehe oder ein Grüner Kabel sehe dann merke ich sofort was für ne Farbe das hat. Nur bei den Test mit kleinen Pünktchen habe ich das nicht gemerkt. Bin grad ent Enttäuscht das so viele Berufe ausfallen :/

Nur beim Augenarzt war ich noch nicht. Aber Arbeitsamt hat mir gesagt ich sollte mal zu Augenarzt gehen.

@gasfas

Wenn deine Rot-grünSchwäche nicht so ausgeprägt ist, dann gehen bestimmt einige Jobs.

@Rheinflip

Das hoffe ich mal. Also ich finde bei mir ist es nicht so ausgeprägt, aber mal schauen was der Augenarzt dazu sagen wird. :/

Was möchtest Du wissen?