Ritalin Lieferengpass - Medikinet oder Concerta zur Überbrückung?

2 Antworten

Hallo Sarah,

Conderta ist eine "Retardversion". Je nach dem, wie viel Ritalin du sonst über den Tag verteilt nimmst, würde ich als Alternative Concerta in entsprechender Dosierung nehmen. Es gibt den Wirkstoff über 12 Stunden frei und erspart dir das ständige Tabletten einnehmen nach der Uhr.

Nimmst du also normalerweise früh 40 mg und dann nichts mehr, kannst du durch Concerta 36 mg ersetzen. Das wird dann - wie gesagt- über den Tag verteilt gleichmäßig abgegeben.

Nimmst du 2 mal am Tag 40 mg, musst du entsprechend höher dosiertes Concerta nehmen. Das weiß aber dein Arzt.

Ich würde nicht auf Medikinet umsteigen. Damit hat man keinen verlässlichen Spiegel im Blut, sondern ein ständiges Auf und Ab.

FZ

Hi Sarah, lass Dich doch auch mal in Deiner Apotheke zu Deinen Fragen beraten. Dann kannst Du nämlich sagen "meine Apotheke hat gesagt.. darum möchte ich".. statt "aber im Internet hab ich gelesen".

Da kriegen Ärzte, MTA und Co immer gleich nen rotes Tuch inkl. Scheuklappen vor Augen und schalten meist auf stur.

Was möchtest Du wissen?