Prednisolon (Cortison) + Cannabis?

3 Antworten

Möglicherweise wird andersherum ein Schuh draus, indem Du auf das Cortison - und bei der Inhalation von Cannabis auf Tabak-Beimengungen verzichtest. http://www.suchtmittel.de/info/cannabis/000992.php

Ansonsten lies Dich durch die vielen anderen Links und Erfahrungsberichte, die Du bei Google-Eingabe der Begriffe "Cannabis und Tinnitus" findest und triff eine selbstverantwortliche Entscheidung. Ob Cannabis Tinnitus zu heilen vermag, weiß ich nicht. Lindern kann es ihn auf jeden Fall. Dabei solltest Du sparsam dosieren und nach und nach eine Idealdosis finden. Klar ist, dass Cannabis den Tiefschlaf fördert und guter Schlaf einen Eckpfeiler für körperliche Gesundheit darstellt.

Du solltest es lieber sein lassen, und zwar für immer. Nicht nur das der Besitz von Cannabis illegal ist sondern auch das es deiner Gesundheit schadet sollten dich überzeugen...

Ich glaube nicht, dass er nach einer Moralpredigt gefragt hat...

Erstens kann der Tinnitus ja schon vom Cannabis kommen, aber auch von mancherlei anderen Giften, aber auch von Discomusik und anderem Lärm.
Zweitens, Entspannen ist gut, aber nicht mit Cannabis, das wäre nur vorgetäuschte Entspannung, so wie Cortison oft nur vorgetäuschte Behandlung ist.
Sicher kann Cortison bei Schockzuständen lebensrettend sein, aber in fast allen übrigen Fällen gibt der Arzt mit dem Cortison-Rezept ein Eingeständnis des Nichtwissens von sich.
Das gilt besonders auch für alle Cortison Salben.
Cortison ist ein Hormon, welches der Körper bekanntlich in der Nebennierenrinde (Rinde=Cortex) produziert. Es hat die Aufgabe nach Überwindung eines störenden Agens, den Normalzustand wieder herzustellen. Wenn aber das störende Agens nicht überwunden ist, dann erzwingt es zwar einen anscheinenden Normalzustand, der aber bei Absetzten sofort wieder zusammen bricht, weil eben das störende Agens immer noch aktiv ist.

Das ist eine Antwort, die meine Frage schon mal im Ansatz beantwortet, danke dafür! Mein HNO-Arzt hat mir auch schon eine Überstellung an eine Tinnitus-Klinik geschrieben, weil er wirklich ratlos war... Der Arzt meinte auch, falls dieser Tinnitus vom Drogen-Konsum käme, könnte man das auch nachweisen, aber das konnte er nicht feststellen, meinst du, ich soll den Konsum komplett einstellen (ich weiss es ist nie gut Drogen zu nehmen), oder ist das in dem Fall irrelevant?

Tinnitus von Cannabiskonsum ? Dafür möchte ich wirklich eine seriöse Quelle ! Vorgetäuschte Entspannung kann man das nicht nennen, es hilft einem zur besseren Entspannung weil man seinen Kopf frei bekommt, Enstpannung kann dir Cannabis nicht verschaffen wenn du nicht auch so schon entspannt bist. Du wirst garantiert keine vorgetäuschte Entspannung erfahren wenn du angespannt Cannabis rauchst.

Was möchtest Du wissen?