Plötzlicher ekel vor bestimmten essen, wieso?

3 Antworten

vielleicht hattest du einmal schlechte Erfahrung mit dem Zeugs... Meine Freundin hatte schlechte Erfahrung mit Nutella (Abgelaufener Nutella) Seitdem ekelt sie sich davor

Mit dem hähnchen ja, mit dem schwein hatte ich noch nmie probleme. schmeckt auch iwie nimma so gut, also c hseh es ejtzt shcon, wenn ich mal ne eigene wohnung hab ess ich ja gar kein fleisch mehr wenns so weiter geht.

Hi, Du mußt nicht zwingend Schwanger sein, mit 15 Jahren wird man mit seinen Hormonen konfrontiert. Achte mal auf den Zyklus und Deine Beschwerden, könnte sich evt. mit der Einnahme der Pille ändern. LG, K.

Zyklus is imemr unregelmäßig seit letzzten jahres dezember, vorher völlig regelmäßig, konnte uhren stellen.

Beschwerden hab ich nicht.

Allerdings habe ich eisenmangel bzw. deswegen schon blutarmut.

Kann ein ekel vor schweinefleisch von blutarmut sein????

Eigentlich hab ich ja immer sehr gerne schwienefleisch gegessen aber seit der blutarmut ekel ich mich davor.

Kann also davon kommen oder?

@CrazyFishGirl97

Hi, ich tippe mal auf deinen (etwas gestörten) Hormonhaushalt.

Schwangere Frauen, erleben in der Schwangerschaft eine Hormonumstellung und sind dann plötzlich empfindlich auf Gerüche.

Viele Frauen habe das auch bevor sie ihre Blutung bekommen. Wenn der Zyklus unregelmäßig ist und Zwischenblutungen kommen, kann auch das auf gestörten Hormonhaushalt schließen. Am Besten mit Deinem Frauenarzt sprechen, der bekommt das schon wieder hin ;-) LG,K.

@karileiche

Ich hab zurzeit meine periode, schon seit 11 tagen mal wieder.

Mir ist jetzt auch voll schlecht vom salat, hab für 1 normale müslischüssel voll salat über 1 stunde gebraucht.

@CrazyFishGirl97

ich hatte mal eine Pille, mit der hatte ich auch viiiieeeel zulange die Blutung. von einer anderen habe ich dann immer Migräne bekommen....nimmst Du die Pille?

@karileiche

Nein, nahm ich noch NIE. Jetzt nach 11 tagen periode ises endlich vorbei und jetzt hab ich gar kein hunger und kein appetit mehr :(

Ziemlich sicher hormonell. Bsp: Meine Partnerin bekommt vor ihrer Periode starken Appetit auf Schokolade, kann diese aber sonst überhaupt nicht leiden. In der Jugend ändert sich auch der Geschmacksinn langsam aber sicher - die Toleranz für herbes, bitteres steigt z.B.. Vor der Pubertät fand ich Kaffee unerträglich, danach war er plötzlich ohne Gewöhnungsphase annehmbar. Genauso mit roter Bete. Andersherum mit Rettich und Honig.

Im Sommer hat man auch häufig weniger Appetit auf Deftiges (Wurst, Nudeln) und Gehaltvolles.

Solange du keine andauernde seelische Hemmung hast, zu essen (z.b. deine Portion aufzuessen), ist alles ok mit dir.

Ich denke aber, dass dein Körper dir damit nichts schlechtes suggeriert - immerhin spricht nichts dagegen, auf Schokolade und Fleisch zu verzichten. Vielleicht braucht dein Körper mal eine Auszeit.

Ist es auch schlimm enn man noch dazu kein hunger mehr hat?

hab heute erst 1 laugensemmel und rührei und salat und bissl nudeln gegessen und igiiit die hälfte vom essen heute hat miir nicht geschmeckt.

Esse seit ner halben stunde an nem salat, bin noch nich mal bei der hälfte angelangt und die shcüssel wo der slaat drin is, ist nur ne normale müslischüssel.

Was möchtest Du wissen?