Plötzlich Ekel vor der Zigarette- ist das normal?

5 Antworten

Wenn sie das Gefühl hat das nicht alles in Ordnung ist mit ihr, sollte sie sich ruhig einmal durchchecken lassen. Aber ansonnsten Freu Dich doch mit ihr und geht ein Eis essen von dem gesparten Geld!

Ideologie beiseite:

Plötzlicher Ekel vor einem bislang geschätzten Genußmittel ist schon ein gewisses Alarmzeichen. (Das hat jetzt nichts mit der Zigarette zu tun, sondern würde auch beispielsweise bei Schokolade gelten - oder meinetwegen auch Möhren.)

Ich bin mir nicht sicher, aber solange du nicht Lobbyist einer großen Zigarettenfirma bist, ist das eine gute Nachricht. Solange sich keine anderen Symptome zeigen, frage ich mich, was der Arzt machen soll. Bis jetzt besteht noch kein Grund für eine "Heilung".

Plötzlicher Ekel vor Zigaretten kann auf eine Lungenkrankheit hinweisen. Bring ihr das mal schonend bei und beweg sie dazu, zum Arzt zu gehen.

Warum sollte Sie sich checken lassen? Normal ist relativ. Vielleicht steckt auch noch eine andere Person in Ihrem Leben dahinter.

Was möchtest Du wissen?