Op trotz Antibiotika?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eher weniger, wenn Du eine lokale Betäubung bekommst. Solltest Du eine Narkose bekommen, vorsichtshalber anrufen und fragen.

gibt eigentlich keine Einwände, ist sogar besser weil Antibiotika gegen Bakterien sind und bei einer offenen frisch operierten wunde kanns nicht schaden :-)

Musst Du mit dem Anästhesisten bzw. behandelnden Arzt abklären. Ich bin sehr skeptisch, ob das alles einwandfrei akzeptiert wird, da Antibiotika den Körper signifikant belasten.

Nein, du hast vor der OP ja sowieso ein Gespräch mit dem Narkosearzt. Den informierst du darüber und dann wars das.

Ich bin mit Antibiotika aus bekannten Gründen sehr vorsichtig. Was ich aber mache ist MMS von Jim Humble nehmen. Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, google einfach mal danach. Da gibt es Seiten mit Erfahrungsberichten. Seit ich ab und zu MMS nehme kenne ich z.B. keine Grippe bzw. Erkältung mehr. Ich hoffe Du hast inzwischen alles gut überstanden.

Was möchtest Du wissen?