Bekomme ich beim Optiker auch ohne ein Rezept eine Brille?

5 Antworten

ja, ich mache das immer ohne Rezept. Weil die dort die Stärke genauso berechnen können und die Kasse eh nichts mehr dazu bezahlt.

Der Optiker misst genauso die Augen aus - die Stärke musst Du nicht selber wissen. Die unterscheidet sich zwischen Kontaktlinsen & Brille eh. Also wird vermessen - und dann suchst Du Dir das Gestell und die gewünschten Gläser (entspiegelt, beschichtet, Kunststoff usw... laß Dich beraten) aus. Bestellen, anpassen lassen - fertig.

natürlich, denn die Brille ist kein rezeptpflichtiges Heil- und Hilfsmittel..wichtig wäre es, wenn du deine Gläserstärke parat hast

Die Gläserstärke brauchst du nicht zu wissen, der Optiker macht so oder so einen Sehtest. Sollte er zumindest...

ich denke schon. schliesslich gibt es in manchen supermärkten und billigläden auch stände mit lesebrillen. ich hab mal ausversehen die brille von meinem freund kaputtgemacht und der hat sich beim optiker auch einfach ne neue brille bestellt.

Ich glaube, ich war vor 15 Jahren das letzte Mal beim Augenarzt. Mache das immer direkt beim Optiker.

Der Optiker kann den Sehtest durchführen. Man sollte aber auch mal zum Augenarzt, um irgendwelche Schäden oder Krankheiten frühzeitig zu erkennen.

Was möchtest Du wissen?