Nervenschädigung nach Weisheitszahn-OP?

2 Antworten

Die Möglichkeit solcher Folgewirkungen ist gegeben, auch wenn die nicht auftreten müssen. Der Arzt hat die Pflicht wie bei allen Operationen vor Ihrer Zustimmung auf die mit dem Eingriff verbundenen Risiken hinzuweisen und sich das auch bestätigen zu lassen - danach kann munter gezogen werden!.

Das kann passieren, und der Arzt muss dich darüber aufklären. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass das passiert.

die ärztin hat gesagt das risiko sei bei mir ziemlich hoch :-(

@Tobi333

Wenn deine Ärztin das Risiko hoch einschätzt und trotzdem operieren will, wird sie schon einen Grund dafür haben. Im Zweifelsfall sprich nochmal mit ihr.

Was möchtest Du wissen?