Nach dem Handball Rückenschmerzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kann es sein, dass du beim werfen zu weit nach hinten rutscht mit deinem oberkörper und dir deshalb regelmäßig was "verziehst"? wenn es nicht besser wird mit den schmerzen würde ich an deiner stelle auf jeden fall mal zum arzt gehen und das anschauen lassen - nicht dass doch irgendwas dolleres kaputt ist!

Das habe ich auch🙄

Vorallem in Gegenstößen, da man sich da wenig Zeit lässt, weil man unter Druck ist...Da du deinen Rücken sehr wahrscheinlich stark nach hinten lehnst und du so in das Hohlkreuz kommst, bekommst du rückenschmerzen, da du dir vielleicht immer wieder etwas ausrenkst oder es einfach eine Belastung der Wirbelsäule ist...Vielleicht ist dir ja schon mal aufgefallen das du mehr nach oben wirfst als nach unten...Lösung: lass dir mehr Zeit beim werfen...Achte beim Training darauf, dass du die richtige Körperhaltung hast (Also mit der Schulter zum Tor gerichtet) und frage deinen Trainer/in, ob er/sie darauf achten kann, ob du im Hohlkreuz bist😊

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen!🤗 & noch viel Spaß und Erfolg beim Handball spielen☺


Gehe lieber zum Arzt, meine Mutter hatte auch mal Rückenschmerzen gehabt und ist nicht zum Arzt gegangen. Jetzt hat sie schon einige Operationen(4) hinter sich und die Schmerzen sind immer noch nicht besser geworden.

Was möchtest Du wissen?