Volleyball tut weh?

1 Antwort

Moin,

das ist recht normal wenn man Volleyball nicht sehr häufig spielt. Oft sind die Unterarme dann leicht gerötet und schmerzen bei jeder weiteren Baggerberührung ein wenig. Dagegen kann man aber auch etwas machen:

  1. regelmäßiger Volleyball spielen. Deine Arme gewöhnen sich an die Belastung und es macht dir nichts mehr aus. Allein, wenn man Volleyball 1 Mal die Woche spielt merkt man nach 2,3 Mal schon eine Veränderung.
  2. Armlinge (Armschoner) tragen. Die federn den Ball ab, verteilen die Belastung und die Arme werden nicht mehr rot und schmerzen.

Viele Grüße ^^

Was möchtest Du wissen?