Muss man die Kosten für eine Bewegungsanalyse komplett übernehmen?

4 Antworten

Auch manche gesetzliche Kassen z.B die barmer gek. Übernehmen die Kosten für eine solche laufbandanalyse KOMPLETT

80,- EUR ist sehr wenig für eine komplette Bewegungsanalyse. Wenn Du privat versichert bist und der Arzt dir ein Rezept für orthop. "Einlagen nach Bewegungsanalyse" geschrieben hat, bekommst Du die Kosten erstattet. Bei gesetzlichen Krankenkassen hast du Pech, die zahlen nur die Einlage. Übrigens: allein mit der Einlage müssen deine Knieschmerzen noch lange nicht weg sein!!

Mit freundlichen Füßen

ein Bewegungsanalyst

Bitte frag doch mal deine Krankenversicherung direkt. Es gibt viele verschiedene und du hast nicht angegeben, bei welcher du Mitglied bist.

Wenn es eine seriöse KV ist, wird deine Frage sicher ernst genommen und ehrlich beantwortet.

Sicherlich ist eine professionelle Bewegungsanalyse sehr sinnvoll, zumal du anschließend spezielle Einlagen für deine Füße bekommst. Auch ich kann dir nur raten, bei deiner Krankenkasse direkt nachzufragen, obwohl ich nicht glaube, dass du einen Anteil bezahlt bekommst.

Als Alternative kannst du auch eine kostenlose Laufbandanalyse in einem Sportgeschäft machen, woraufhin du den für dich passenden Schuh ausgehändigt bekommst und testen kannst. Weiterhin gibt es die Möglichkeit eines Fußscans auf der Fitting Center Tour (Link: http://www.newbalance.de/events-partnerships/fittingcenter.php), der ebenfalls kostenlos ist.

Schönen Gruß, Daniel.

Was möchtest Du wissen?