Muss ich immer am Freitag zum Arzt, wenn ich bis Fr krankgeschrieben bin, oder auch am Montag?

5 Antworten

Die meisten Ärzte kalkulieren das Wochenende als Genesungszeit ein und sagen dir, daß du Montag wiederkommen sollst, wenn es noch nicht so gut ist, daß du arbeiten kannst.

Wenn der Samstag kein genereller Arbeitstag ist, erfolgt eine Krankschreibung immer nur bis Freitags, ist der Samstag ein Arbeitstag, wird er auch in den Zeitraum inkludiert.

Kein Arzt wird eine Folgebescheinigung verweigern, wenn der Patient sich noch nicht arbeitsfähig fühlt.

Probleme kann es geben wenn du nicht weiter krank geschrieben wirst. Dann fehlst du am Montag unentschuldigt.

DH. Woran ich so lange geschrieben habe, das hast du mit zwei kurzen Saetzen einfach und verstaendlich ausgedrueckt.

Wenn der Arzt sagt Freitag, dann meint er auch Freitag. Moeglicherweise bekommst du dann auch eine Folgebescheinigung fuer die darauffolgende Woche. Bist du gesund, dann kannst du am Montag wieder arbeiten gehen.

Und wenn du eerst am Montag hingehst ........
Bist du weiterhin krank und bekommst eine folgebescheinigung, dann gibt es keine grossen Probleme. Aber schreibt er dich nicht laenger krank, was machst du dann mit der Zeit, die du am Montag wegen dem Arztbesuch fehlst? Du kannst dann in der Firma nicht einfach sagen: "Ich war zwar nicht weiter krank, aber es haette ja sein koennen."
Halte dich ganz einfach an das, was dein Arzt dir sagt.

Die Krankmeldung kann nicht rückwirkend ausgestellt werden, also solltest du rechtzeitig die Folgebescheinigung von deinem Arzt ausstellen lassen. Es darf kein Tag zwischen dem Ende der Erstbescheinigung und der Folgebescheinigung liegen.

wenn Du länger krank bist dann solltest du immer am letzten tag der krankschreibung wieder zu Arzt, also Freitag, das ist dann beim Krankengeld wichtig.

Was möchtest Du wissen?