MRT ohne Befund, trotzdem noch immer Knieschmerzen...

5 Antworten

Sehnen Zerrungen-Verschleiss etc.kann man oft im MRT nicht sehen,sehr selten,aber möglich.da bleibt nur eine Knie Spiegelung die dein Orthopäde einleiten muss.Allerdings würde ich einen näheren Termin vereinbaren,auch wenn es schwer ist.Voltaren alles Quatsch,da helfen nur starke Schmerzmittel,da Knochen,Sehnenschmerzen sehr stark sein könnenund Voltaren nur oberflächlich bei leichten Schmerzen hilft,wenn überhaupt.Geh zur orth.Notfall Sprechstunde,hat Jeder!

Eine Spiegelung versuche ich zu vermeiden, ich steh einfach nicht auf OPs. :-D Aber als letzter Ausweg kommt es natürlich in Frage, bevor ich weiterhin mit Schmerzen rumlaufe. Ich hatte nur gehofft, dass jemand vielleicht dieselben Symptome hat und ich zumindest schon mal eine Richtung vorgegeben bekomme, was es noch sein könnte. Dass man vieles im MRT nicht sehen kann, wusste ich bereits. Auch Bänderdehnungen sind hier nicht zu erkennen, sogar ein Bruch ist bei mir mal nicht aufgefallen.

Bei meinen Knieschmerzen war auch immer was im MRT zu sehen. Phantomschmerzen, wo nichts im MRT sichtbar war, hatte ich noch nie. Wenn du nicht mehr laufen kannst, solltest du ins Krankenhaus gehen. Die müssen dich immer sofort behandeln. Oder den Arzt auf Privatrechnung bezahlen, dann kommst du sofort dran. Da solltest du dir überlegen, ob es dir das wert ist.

Im Krankenhaus hab ich Angst, dass die mich dann stationär aufnehmen wollen. Ich hab einen kleinen Sohn, um den ich mich kümmern muss, da ist das leider nicht möglich. Aber es wäre vielleicht noch einen Versuch wert, mal zum Notdienst zu gehen. Arzt auf Privatrechnung bezahlen kommt für mich nicht in Frage, aber trotzdem danke für den Tipp.

@GertrudGans

na ohne KH wird's nun mal nicht gehen! wenn es so schlimm sein soll und du nicht arbeitest,dann wird der AG ein ärztl.Attest verlangen.

@GertrudGans
dass die mich dann stationär aufnehmen wollen

Ja, das wäre auch eine sehr vernünftige Maßnahme, denn dann könnten die eine Kniespiegelung machen. Da dir sowas immer passieren kann, solltest du grundsätzlich eine Möglichkeit suchen, dass sich jemand um dein Kind kümmert. Wenn du nicht ins KH willst, dann tut dir dein Knie auch nicht wirklich weh.

@Tessa1953

Dies hat mein AG bereits, vorher hab ich mich irgendwie gequält und bin hingegangen. Seit gestern bin ich krankgeschrieben.

@calimera90

Das ist natürlich für Außenstehende leicht gesagt.

Ich arbeite im Krankenhaus und bin vielleicht deshalb auch ein wenig skeptisch und möchte dort nicht unbedingt hin (ich bin jedoch nicht auf Station, dass ich mal eben einen Arzt ansprechen könnte "ey, guck mal, was ich da hab!"). Ich glaub, wenn man im KH arbeitet, hat man da irgendwie eine Macke. Ich hatte auch schon eine gebrochene Hüfte durch einen Autounfall und hab mich am selben Tag entlassen - da ist halt jeder anders.

Geh mal zu einem Osteopathen - wenn im MRT nicht auffällige ist, kann der am besten helfen.

Da gehe ich sowieso zweimal im Jahr hin. Seitdem diese von der Kasse bezahlt werden, hat man dort als Erwachsener leider auch sehr lange Wartezeiten. Hier hab ich meinen Termin Mitte Januar - immerhin weit vor dem Orthopäden. ;-)

Ich hatte das auch schon mal so in der Art  und  ich hatte eine Fehlstellung. Auf jeden Fall würde ich eine Sportpause machen und kühlen!

dann geh als Notfall zu einem Orthopäden dann kommst du gleich dran.

Ich sagte am Telefon, dass ich starke Schmerzen habe und eingeschränkt bin. Da das MRT jedoch ohne Befund war, geht der Orthopäde nicht von einem Notfall aus und so muss ich warten.

@GertrudGans

dann sag es nicht und lass ein neuse Ct,MRT erstellen!

@GertrudGans

dann ruf bei einem anderen Orthopäden an.

Was möchtest Du wissen?